Kommunikation ist ein zentraler Geschäftsfaktor, insbesondere im Einzelhandel. Eine hervorragende interne und externe Kommunikation im Einzelhandel wirkt sich positiv auf Kund*innen und Mitarbeiter*innen aus. Lesen Sie weiter und entdecken Sie sieben Vorteile für Unternehmen, die ihre Kommunikationsstrategien verbessert haben.

1. Verbessern Sie die Kundenzufriedenheit

Kommunikation im Einzelhandel

Auch wenn sie sich nicht lautstark beklagen, werden die meisten unzufriedenen Kund*innen nach einer einzigen schlechten Erfahrung Ihr Geschäft oder Ihre Online-Plattform verlassen, um nie wiederzukommen. Zufriedene Kund*innen hingegen werden sehr wahrscheinlich mehrfach bei Ihnen kaufen.

Wie kann also eine gute Kommunikation zu mehr Kundenzufriedenheit führen?

Fast ein Drittel aller Kund*innen geben an, dass freundliche Kundendienstmitarbeiter*innen sie dazu verleiten können, eine Marke zu bevorzugen. Eine effiziente Kommunikation hat auf Ihre Kund*innen eindeutig eine nachhaltige Wirkung. Um diese Form der Kommunikation zu verbessern, sollten Sie mit Ihrem Team daran arbeiten, die richtige Art und Weise festzulegen, mit Kund*innen umzugehen. Achten Sie darauf:

  • die Fragen der Kund*innen im Geschäft und online zu beantworten
  • die Beschwerden der Kund*innen anzuhören und richtig darauf zu reagieren
  • positives Kunden-Feedback zu nutzen, um den Ruf Ihrer Marke zu stärken

2. Stärken Sie das Vertrauen in Ihre Marke

Kommunikation im Einzelhandel

Als Folge der stetigen Kundenzufriedenheit wird auch das Vertrauen in die Marke gestärkt, was zu weiteren Käufen und neuen Kundenempfehlungen führt. Sind andererseits das Vertrauen in die Marke und ihr Ruf nicht besonders gut, können Sie potentielle Kund*innen verlieren. Wenn Kund*innen nicht auf die Qualität Ihrer Produkte oder Leistungen zählen können, werden sie nicht ihre Zeit opfern oder ihr Geld ausgeben, um Sie zu unterstützen.

Beim Einzelhandelskundendienst geht es vorrangig um Kommunikation und Verständigung, daher sind der Umgang und die Beziehungen mit Ihren Kund*innen ein hervorragendes Mittel, um Vertrauen zu schaffen. Selbst etwas so einfaches, wie eine Begrüßung beim Betreten des Geschäft kann schon zu einer gewissen Bindung führen. Stärken Sie das Bewusstsein Ihrer Mitarbeiter*innen für einen besseren Kundendienst, indem Sie ihnen einen mobilen Zugriff auf alle internen Kommunikationskanäle zur Verfügung stellen.

3. Optimieren Sie das Engagement Ihrer Frontline-Mitarbeiter*innen

Kommunikation im Einzelhandel

Für Kund*innen sind die Mitarbeiter*innen im Geschäft meistens die wichtigste Referenz einer Marke, und als solche müssen sie immer einen guten Eindruck beim Kunden hinterlassen. Wenn Ihre Frontline-Mitarbeiter*innen engagiert sind, sind sie auch bereit, bei der Arbeit ihr Bestes zu geben und sich für den Erfolg ihres Unternehmens einzusetzen. Wenn Ihre Mitarbeiter*innen jedoch unengagiert und gleichgültig sind, können sie dem Image und dem Ruf Ihrer Marke schaden.

Wie kann also eine gute Kommunikation zu einem stärkeren Engagement Ihrer Mitarbeiter*innen führen?

Eine schlechte Kommunikation kann der Stimmung Ihrer Frontline-Mitarbeiter*innen schaden, weil sie sich abgeschottet oder bei wichtigen Entscheidungen unbeachtet fühlen. Die Wahl von benutzerfreundlichen und einheitlichen Kommunikationsmethoden wie einem sozialen Internet kann Ihren Mitarbeiter*innen im Geschäft Wertschätzung und Partizipation vermitteln. Verwenden Sie Mittel wie Social Communities, mobile Ressourcen-Center und die gezielte Benachrichtigung, um das Engagement Ihrer Mitarbeiter*innen zu stärken – unabhängig davon, wo sie sich gerade befinden.

4. Stärken Sie die Mitarbeiterbindung

Veränderungsmanagement

Wenn ein Unternehmen eine Mitarbeiter*in verliert, betragen die entstehenden Kosten für das Unternehmen durchschnittlich ca. 33 % des Jahresgehalts dieser Mitarbeiter*in. Im Gegenzug dazu bietet eine gute Mitarbeiterbindung nicht nur finanzielle Vorteile, sondern auch eine für das Unternehmen wertvolle Bindungskultur.

Gesellschafter*innen werden dabei oft nicht berücksichtigt, obwohl sie die wichtigsten Faktoren für hohe Fluktuationsraten sind. Ihre Einbindung in die Unternehmenskultur und -strategie hilft ihnen, sich als Teil eines größeren Teams zu betrachten. Eine starke und positive Unternehmenskultur, die Kommunikationsmethoden wie Upward Feedback, Mitarbeiteranerkennung und klare Eingliederungsprozesse umfasst, stärkt die Mitarbeiterbindung.

5. Stärken Sie die gegenseitige Achtung von Mitarbeiter*innen und Unternehmensleitung

Kommunikation im Einzelhandel

In einem Arbeitsumfeld, in dem Teamarbeit und Achtung nicht tonangebend sind, kündigen die Mitarbeiter*innen schneller. Die durch solche Mitarbeiterabgänge verursachten Kosten für das Unternehmen können vierstellige Summen erreichen.

Die Bildung einer Vertrauensgrundlage zwischen den Mitarbeiter*innen und der Firmenleitung ist sehr wichtig – ohne vielschichtige Kommunikation sinkt die Produktivität, Probleme werden nicht beseitigt und das Arbeitsumfeld ist deutlich weniger kollaborativ. Die Einrichtung leistungsfähiger Kommunikationskanäle zwischen den Einzelhandelsgeschäften und der Firmenzentrale ist ein bewährtes Mittel, um Vertrauen aufzubauen und Upward Feedback zu fördern. Außerdem ist eine freundliche und häufige Kommunikation im Tagesablauf für die Mitarbeiter*innen aller Unternehmensebenen vorteilhaft. Nutzen Sie Ihre Mitarbeiter-Kommunikationsplattform, um interaktive Umfragen zu verschicken und richten Sie Kommentarseiten ein, um diese Art der Kommunikation zu fördern.

6. Steigern Sie die Produktivität

Kommunikation im Einzelhandel

Nach einer Umfrage von Forbes sind Mitarbeiter*innen, die das Gefühl haben, dass ihnen zugehört wird, fast fünf mal so motiviert, Ihr Bestes zu geben. Außerdem sind 97 % der Mitarbeiter*innen der Meinung, dass Kommunikation ihre täglichen Aufgaben beeinflusst.

Wie kann also eine gute Kommunikation die Produktivität steigern? Auch wenn es viele Möglichkeiten für eine effiziente Kommunikation gibt, zählt vor allem die Tatsache, dass die Mitarbeiter*innen jederzeit in Verbindung bleiben, um zusammenzuarbeiten und Probleme wirkungsvoll zu lösen. Mittel wie Instant Messaging-Tools, geteilte Community-Kalender und der mobile Zugriff auf Unterlagen können Frontline-Mitarbeiter*innen die nötige Flexibilität bei der Arbeit bieten. Der einfache und mobile Zugriff auf alle Kollaborations-Tools minimiert die für die Suche nach Informationen aufgewandte Zeit und bietet mehr Raum für die effiziente und produktive Zusammenarbeit Ihrer Mitarbeiter*innen.

7. Steigern Sie den Ertrag und verringern Sie die Kosten

Veränderungsmanagement

Höhere Gewinne sind ein vorrangiges Ziel aller bestehenden Unternehmen. Sämtliche Geschäftsentscheidungen, Strategien und Technologien sind auf dieses Ziel ausgerichtet.

Die oben aufgeführten Vorteile zeigen deutlich, dass eine höhere Kundenzufriedenheit und Markenbindung die Verkaufszahlen steigern, während das Engagement und die Unternehmensbindung der Mitarbeiter*innen kostspielige Abgänge und Produktivitätsverluste verhindern können. Tatsächlich kosten unengagierte Mitarbeiter*innen die US-Unternehmen bis zu 550 Milliarden US-Dollar jährlich. Stellen Sie sich vor, was Ihr Unternehmen erreichen könnte, wenn sowohl Ihre Mitarbeiter*innen als auch Ihre Kund*innen zufrieden sind!

Des Weiteren können Sie auf sehr einfache, jedoch ausgesprochen wirksame Weise den Gewinn Ihres Unternehmens steigern, wenn Sie aufhören, Geld für unnötige Business-Tools zu verschwenden. Reisekosten und häufige Besuche vor Ort kosten die Unternehmen zehnstellige Summen im Jahr. Dabei brauchen Sie nicht die Stadt zu verlassen, um mit Ihren Außendienst-Mitarbeiter*innen zusammenzuarbeiten. In vielen Fällen reicht die effiziente Kommunikation per E-Mail, Chat oder Videoanruf zwischen den Mitarbeiter*innen und der Zentrale, und der Bedarf nach häufigen persönlichen Besprechungen entfällt. Ein gut ausgestatteter digitaler Arbeitsplatz bietet die nötigen Remote-Kommunikations-Tools, um sicherzustellen, dass alle Mitarbeiter*innen an einem Strick ziehen, und sorgt gleichzeitig für eine deutliche Verringerung der Betriebskosten.

Sie können die Einzelhandelskommunikation verbessern

Beginnen Sie zur Verbesserung der Einzelhandelskommunikation bei Ihren Mitarbeiter*innen. Wenn ihnen Möglichkeiten für eine offene und effiziente Kommunikation geboten werden, sind sie engagierter und zufriedener und fühlen sich von ihrem Unternehmen geschätzt. Im Gegenzug engagieren sie sich stärker für den Erfolg Ihres Unternehmens – Ihre Kund*innen sind zufrieden und die Anzahl potentieller Kund*innen steigt.

Eine einfache Möglichkeit, Ihre Geschäftskommunikation zu verbessern, ist das soziale Intranet von LumApps. Seine Funktionen für den Wissensaustausch und die Community-Bildung können das Engagement Ihrer Mitarbeiter*innen – und letztendlich den Erfolg Ihres Unternehmens – maßgeblich verbessern. Sie möchten weitere Informationen erhalten? Dann vereinbaren Sie heute noch einen Termin für eine Präsentation.

Autor des Beitrags:

Sebastien Ricard ist Mitbegründer und CEO von LumApps. Er leitet den Bereich digitale Lösung für die Kommunikation am Arbeitsplatz. Um mehr darüber zu erfahren, wie LumApps Ihnen helfen kann, Ihre interne Kommunikation zu optimieren und zu verbessern, kontaktieren Sie uns noch heute oder sehen Sie sich eine Demo an.

 

Artikelbilder: Unsplash 

Kommunikation im Einzelhandel