Letztes Jahr standen viele vor der Herausforderung, unter enormem Zeitdruck Kommunikationsplattformen für ihre Mitarbeiter*innen einzuführen. Social Intranets sind schon seit einiger Zeit ein Trend, der in Unternehmen und Organsationen in Deutschland aber nur langsam Eingang gefunden hat. Die Corona-Krise wirkte als Katalysator und Game-Changer. Social Intranets werden immer wichtiger. Und noch mehr – sie sind in Unternehmen nicht mehr wegzudenken.

Fest steht jedoch: Die Einführung eines Social Intranets ist zwar technisch häufig schnell umgesetzt, die Technik ist aber nur ein Aspekt. Ebenso wichtig ist es, die Mitarbeitenden von Anfang an in diesem Change-Prozess zu beteiligen, sie mitzunehmen und sie mit einzubeziehen. Nur so ist eine hohe Nutzerakzeptanz nach der Einführung gewährleistet.

Doch wie führt man ein Social Intranet richtig ein, auf welche Stellschrauben ist zu achten und was sind bewährte Change-Maßnahmen? Diese und weitere Fragen beantworten wir in unserem Intranet Meet-up am 11. Mai 2021. Diese kostenlose Konferenz bietet Ihnen verschiedene Praxiseinblicke aus Unternehmen, Tipps zur Überwindung von technischen sowie Change-bedingten Hürden und die Möglichkeit, sich selbst mit Ihren Fragen einzubringen und mitzudiskutieren.

Seien Sie dabei!

Mit dabei sind:

  • Désirée Böhm, SCM – School for Communication and Management, Themenbereich IK
  • Dirk Baumann, AWO Unterfranken
  • Felix Jackmann, empulse, Geschäftsführer
  • Sönke Strahmann, empulse, Geschäftsführer
  • Jan Marius Marquardt, COYO, Geschäftsführer

Termin: 11.05.2021, 10:00 – 12:45 Uhr

HIER GEHT ES ZUR ANMELDUNG

PS:
Kennen Sie die anderen anstehenden kostenlosen Web-Sessions der SCM?

Microsoft Viva – Änderungen und Tipps für die interne Kommunikation​
 29. April, 10.00-11.00 Uhr

Das Global Digital Headquarter – vom Fundament bis zum Go-Live
19. Mai, 10.00-13.00 Uhr