Gute Interne Kommunikation braucht erfahrene Kommunikator*innen. Damit diese erfolgreich sein können, kommt es darauf an, konkrete Praxisbeispiele der internen Kommunikation zu kennen, up-to-date zu sein und die Erfahrungen von Kolleg*innen in die eigene Arbeit einfließen zu lassen. Es geht darum, sich Anregungen zu holen und zu lernen, wo die Stolpersteine auf dem Weg zu einer modernen internen Kommunikation liegen.

Auf dieser Seite finden Sie eine Sammlung verschiedener Web-Sessions zu unterschiedlichen Themen der internen Kommunikation.

↓ Jetzt Aufzeichnungen verschiedener Web-Sessions ansehen ↓

Mit der richtigen Kommunikationsstrategie von Herzberg, den optimalen Tools von Microsoft, Valo und COYO, dem Berater & Realisierer von ACP bis zum Erfolgsbeispiel der BAWAG P.S.K. – wie es geht, zeigten wir am 19. Januar 2021 im Rahmen eines kostenlosen Webinars.

Mit dabei waren Stefanie Fischer, MMA (BAWAG P.S.K.), Mag. Julia Kaufmann, MA (Herzberg Consulting) und DI Wolfgang Kleinhappl (ACP Business Applications).

Am 24. November 2020 beleuchteten SCM und Signum communication anlässlich des Erscheinens der 15. Ausgabe des IK-Fachmagazins BEYOND das Thema internationale und interkulturelle interne Kommunikation in einem kostenlosen Webinar. Welche Unterschiede müssen Kommunikator*innen im internationalen Kontext berücksichtigen, um Gemeinschaft zu stärken und Vielfalt zu leben? Gemeinsam mit Autor*innen der aktuellen BEYOND #15 geben wir Antworten auf diese und weitere Fragen.

Mit dabei waren die BEYOND-Autor*innen und Interviewpartner*innen Prof. Dr. Christoph Barmeyer (Universität Passau), Elaine Hood (EZB), Jörg Riedle (TÜV SÜD) und Sandra Scherzer (Zeppelin Konzern).

Am 3. September 2020 gaben die Drägerwerk AG & Co. KGaA zusammen mit der SCM und GIS AG einen direkten Einblick in das Leuchtturm-Projekt von Dräger.  Es wurde über die Weiterentwicklung des Social Intranets in Richtung eines modernen Digitalen Arbeitsplatzes berichtet und darüber, wie sie die Interne Kommunikation sowie Kollaboration von Grund auf neu gedacht haben.

Die Drägerwerk AG & Co. KGaA ist ein international führendes Unternehmen auf den Gebieten der Medizin- und Sicherheitstechnik und mit 14.500 Mitarbeiter in über 190 Ländern weltweit vertreten. Die Kommunikationsstrukturen sind komplex und für die erfolgreiche Umsetzung von Veränderungen bedarf es einer gut verständlichen und vorausschauenden Informationsarchitektur.

Der Veränderungswunsch Drägers basierte auf einer sich stetig wandelnden und komplexer werdenden Arbeitswelt, in der ein effizientes Kommunikationssystem die Basis für den Erfolg darstellt. Es gilt deshalb mehr denn je relevante Informationen zu teilen und dabei stets die richtigen Kommunikationskanäle zu nutzen sowie für die internationale Zusammenarbeit die richtigen Werkzeuge einzuführen. Im Rahmen des Webcasts erhalten Sie einen Einblick, wie Dräger diese Herausforderung erfolgreich meistert.

Das Hauptziel von Dräger ist somit die Weiterentwicklung Ihres Social Intranets „D-World“ in Richtung eines modernen digitalen Arbeitsplatzes, der es ermöglicht relevante Informationen über die gesamte Organisation hinweg effizient zu teilen. Die D-World wird die zentrale Anlaufstelle für jeden Nutzer sein und Zugang zu relevanten Informationen und Systemen/Werkzeugen in verschiedensten Anwendungsszenarien bieten.

Mit dem Digital-Workplace-Projekt, begleitet durch die GIS AG, erreicht Dräger dieses Ziel. Erfahren Sie in diesem spannenden Webcast, wie Dräger mit Valo Intranet funktionelle Lücken von Microsoft 365 geschlossen und eine standardisierte sowie flexible Lösung für die Zukunft geschaffen hat.

SCM und LumApps erklärten in einem gemeinsamen Webinar am 18. Juni 2020, wie Verantwortliche der internen Kommunikation alle Mitarbeitenden erreichen können – von der Mitarbeiter*in im Büro bis hin zur Mitarbeiter*in ohne festen PC-Arbeitsplatz.

Je flexibler und mobiler Zusammenarbeit in Unternehmen gestaltet wird, desto anspruchsvoller sind die Herausforderungen für die interne Kommunikation. Um Struktur in den organisationsinternen Austausch zu bringen und bei der Kommunikation niemanden außen vor zu lassen, sind Kommunikator*innen gefordert, moderne Instrumente und Plattformen zu nutzen. Wie damit die Einbindung aller Mitarbeiter*innen gelingen kann, zeigen wir im Webinar anhand …

  • einer Einordnung von Rahmenbedingungen und Anforderungen moderner interner Kommunikation
  • eines Überblicks über notwendige Funktionalitäten moderner IK-Lösungen
  • von Tipps für die Realisierung und Implementierung zeitgemäßer Kommunikationsplattformen
Das Engagement der Mitarbeiter*innen ist – gerade zu Krisenzeiten – unerlässlich. Um ihre Mitarbeitenden zu unterstützen, sollten Unternehmens sowohl für geordnete und effektive Kommunikation sorgen, als auch Sicherheit und Zuversicht ausstrahlen. Doch wie kann dies bestmöglich umgesetzt werden? Am 24. April 2020 beleuchteten SCM und LumApps in einem Webinar, wie Kommunikation und Engagement während der Krise gelingen.
 
In dem Best Practices Webinar geht Cordula Schellenberger von LumApps gezielt auf die Mitarbeiterkommunikation und -bindung in Krisensituationen ein. Anhand einiger Beispielfälle von Kund*innen erläutert sie, wie Sie Ihre Mitarbeitenden, unter Einbeziehung aller gängigen Business Tools wie Office 365 informiert, engagiert und sozial vernetzt halten. 
 
Außerdem sprechen wir über eine speziell entwickelte Krisenkommunikationsplattform, die kostenfrei und schnell integriert werden kann.
  • Best Cases: Wie kommunizieren Unternehmen in der Praxis mit ihren Mitarbeiter*innen in der Krise?
  • Insights aus der Praxis: Wie binde ich Mitarbeitende in die Kommunikation ein?
  • Fachliches Know-how: Welche Strategien und Medien empfehlen unsere Expert*innen, um Mitarbeitende im Home-Office zu erreichen und einzubeziehen? 

Wer aus Zeitgründen nicht live an den Webinaren teilnehmen konnte, findet hier die Dokumentation der Webinarsammlung inklusive der gezeigten Präsentationen. Sehen Sie sich die Aufzeichnungen an und gewinnen Sie neue Impulse!

Hier geht es zur Dokumentation der Webinare