Der Inkometa – der Award für erfolgreiche interne Kommunikation – geht in die nächste Runde. Wie schon in diesem Jahr stellt der Award auch 2019 wieder die Branche auf den Prüfstand. Die qualifizierte Jury aus Machern, Spezialisten und Wissenschaftlern wurde um drei weitere Experten ergänzt. Die Neuzugänge Katrin Fischer (Schaeffler), Stefanie Babka (Merck) und Frank Weber (Weber.Advisory) werden wir Ihnen in den kommenden Wochen noch näher vorstellen.

Ab sofort nimmt die SCM Wettbewerbsbeiträge in den Kategorien Strategie, Medien, Kampagnen sowie Digital Workplace an. Für 2019 wurden die Kategorien noch einmal überarbeitet und spezifiziert. Die Einreichungsfrist endet am 28. Januar 2019. Mitte April wird die Shortlist veröffentlicht. Am 15. Mai 2019 findet die Verleihung der Awards im feierlichen Rahmen in Köln statt.

Zur Jury des Inkometa-Awards gehören, neben den Neuzugängen, weitere Kommunikationsexperten wie Prof. Dr. Ulrike Buchholz (Universität Hannover), Tobias Geiger (Deutsche Bahn), Birgit Ziesche (Henkel), Simon Lindenthaler (LIDL Österreich) oder Matthias Eberle (TUI Group). Vorsitzender und Koordinator der Jury ist Dr. Gerhard Vilsmeier (ie Communications).

Mit dem Inkometa-Award werden gelungene Arbeiten aus der internen Kommunikation präsentiert und prämiert. Teilnahmeberechtigt sind Unternehmen, Organisationen und Agenturen aus dem deutschsprachigen Raum mit Projekten, die im Jahr 2017 oder 2018 finalisiert oder konzeptioniert wurden.

Weitere Informationen – unter anderem zu der Jury, den Kategorien, den Teilnahmebedingungen, Terminen und dem Ablauf des Inkometa-Awards – finden Sie auf www.inkometa.de.

Rückfragen bitte an:
Philipp Alefs
Mail: philipp.alefs@scmonline.de
Tel.: 030-47989789