Bereits zweimal sind die Besten der Besten in den Wettbewerb um den Inkometa getreten. Auch 2020 sollen wieder gelungene Arbeiten und Projekte aus der internen Kommunikation präsentiert und prämiert werden.  

Ab sofort können Unternehmen, Organisationen und Agenturen aus dem deutschsprachigen Raum Projekte einreichen, die in den Jahren 2018 oder 2019 konzeptioniert oder finalisiert wurden. Die SCM zeichnet Wettbewerbseinreichungen in den Kategorien StrategieMedienKampagnen sowie Intranet & Digital Workplace aus. 2020 wird der Award zudem um eine zusätzliche Kategorie erweitert: Erstmals nimmt der Inkometa explizit die Internationale interne Kommunikation in den Blick – sowohl hinsichtlich der globalen Strategie von Unternehmen aus dem deutschsprachigen Raum, als auch hinsichtlich der internen Kommunikation nicht-deutschsprachiger Unternehmen im D/A/CH-RAUM. 

Internationale Neuzugänge gibt es auch in der Jury – Dagmar Mackett (DRP Group, UK), Wolfgang Haas (Vienna Insurance Group, Österreich) und Joachim Tillessen (FHNW, Schweiz) werden die Fachjury mit ihrem Knowhow aus Wissenschaft und Praxis ergänzen. Darüber hinaus freuen wir uns, unter anderem auch die Kommunikationsspezialist*innen Rüdiger Stadler (Continental) und Dr. Guido Wolf (Conex) in der Fachjury begrüßen zu dürfen.  

Die Einreichungsfrist endet am 27. Januar 2020, die Late-Deadline am 27. Februar. Die Shortlist wird im April 2020 veröffentlicht. Die Award-Verleihung findet im feierlichen Rahmen am 5. Mai 2020 in Köln statt.  

Teilnahmebedingungen, Termine und Kategorien sowie alle weiteren Informationen zum Ablauf des Inkometa-Awards finden Sie auf www.inkometa.de. 

Rückfragen bitte an: 
Sabrina Schüßler 
sabrina.schuessler@scmoline.de 
Tel.: 030-47989789