INKOMETA – der Award für erfolgreiche interne Kommunikation – bietet für die Branche einen Härtetest, der strategische Performance klar von Nice-to-Have-Aktivitäten trennt. Dafür steht eine qualifizierte Jury aus Machern, Spezialisten und Wissenschaftlern. Ab sofort nimmt die SCM Wettbewerbsbeiträge in den Kategorien Strategie, Medien, Kampagnen sowie Digital Workplace an. Die Ausschreibungsfrist endet am 20. Februar 2018. Am 2. Mai 2018 findet die Verleihung der Awards im feierlichen Rahmen in Düsseldorf statt.

Die Shortlist wird voraussichtlich Mitte März 2018 veröffentlicht. Zur Jury des Inkometa-Awards gehören Kommunikationsexperten wie Prof. Dr. Ulrike Buchholz (Universität Hannover), Tobias Geiger (Deutsche Bahn), Birgit Ziesche (Henkel), Steffen Henke (Vodafone Deutschland) oder Matthias Wesselmann (fischerAppelt). Vorsitzender und Koordinator der Jury ist Dr. Gerhard Vilsmeier (ie Communications).

Der Inkometa-Award setzt sich zum Ziel, gelungene Arbeiten aus der internen Kommunikation zu präsentieren und zu prämieren. Teilnahmeberechtigt sind Unternehmen, Organisationen und Agenturen aus dem deutschsprachigen Raum mit Projekten, die im Jahr 2017 oder 2016 finalisiert oder konzeptioniert wurden.

Weitere Informationen – unter anderem zur Jury, den Kategorien, zu den Teilnahmebedingungen und Terminen des Inkometa-Awards –  finden Sie auf www.inkometa.de.

Die Broschüre zum Award können Sie hier downloaden. Werfen Sie hier einen Blick in die Broschüre: