Nichts ist so beständig wie der Wandel. Für die interne Kommunikation seit Jahren ein geflügeltes Wort. Wie rasant sich dieser Wandel durch die Digitalisierung beschleunigt hat, zeigt sich auch an den Einreichungen für den Inkometa-Award. Bei vielen Unternehmen hat ein Großteil der Mitarbeiter*innen im Flex-Office keinen »eigenen« Schreibtisch mehr und wird immer mobiler. Die bisherigen Kommunikationskanäle sind keine wirksamen Mittel mehr, um ihre Botschaften effektiv zu kommunizieren. Es wird immer wichtiger, dass interne Kanäle zielgerichtet, messbar und digital sind. Dazu – so zeigen viele wissenschaftliche Untersuchungen – ist es für viele Kommunikator*innen schwierig, Kommunikations- und Unternehmensstrategie zu verknüpfen. Dringender Handlungsbedarf also, wollen die Kommunikationsverantwortlichen in ihrem Unternehmen auf der Brücke bleiben.

— Leinen los und Schiff ahoi

Der Inkometa-Award für erfolgreiche interne Kommunikation soll eine Art Cockpit für Kommunikator*innen sein und der Branche einen Härtetest bieten, der strategische Performance klar von Niceto- have-Aktivitäten trennt. Dafür steht eine qualifizierte Jury aus Macher*innen, Spezialist*innen und Wissenschaftler*innen. Die Award-Sieger und Gewinner auf den Shortlists repräsentieren die Spitze und die aktuellen Trends in der internen Kommunikation – vom einzelnen Medium bis zur Kampagne, von der Gesamtstrategie bis zum »Digital Workplace«. Als wir 2017 den Inkometa ins Leben gerufen haben, wussten wir Ausrichter*innen nicht, wie dieser neue Award in der Branche angenommen wird. Heute, nach zwei Galaveranstaltungen mit insgesamt fast 500 Gästen auf dem Rhein in Düsseldorf und in Köln, wissen wir, dass der Inkometa in der Branche eine feste Größe geworden ist. Und wie hoch das Niveau der Einreicher*innen ist, zeigt dieses Heft. Wer das Jahrbuch als gedrucktes Exemplar möchte, der sollte einen Blick in das neue BEYOND #12 zum Thema Haltung werfen.

Gerne können Sie das INKOMETA Jahrbuch zur Internen Kommunikation 2019 im PDF-Format jetzt kostenlos anfordern. Sie erhalten diese direkt nach Absenden des Formulars per E-Mail.