wird abgefragt...

Seminarinhalte

Die Kenntnisse über Grundlagen, Funktion und Ziele der Internen Kommunikation sowie die Bedeutung der Internen Kommunikation für die Umsetzung von Unternehmenszielen sind die Voraussetzung für das Handeln jedes Internen Kommunikators. Dazu gehört auch, die einzelnen Schritte der internen kommunikativen Maßnahmenplanung zu kennen und erfolgreich umzusetzen.

Termin: 11. – 13.04.2019 in Düsseldorf

ZUM SEMINAR ANMELDEN

Programm

  • Grundlagen der Internen Kommunikation (IK)
  • Ein Wetterbericht zu Entwicklung, Zustand und Prognose der Internen Kommunikation
  • Berufsfeld/Stellung und Aufgaben des internen Kommunikationsmanagers
  • Grundlagen der Unternehmenskultur und interkulturelle Kommunikation
  • Grundlagen der Organisationstheorie
  • Psychologische Aspekte, Verhaltens- und Hirnforschung
  • Dienstleisterauswahl und -steuerung
  • Netzwerke innerhalb einer Organisation aufbauen und erweitern
  • Gastvortrag aus Praxis
  • Konzepte, Strategien und Planung der Internen Kommunikation
  • Input und Gruppenarbeiten zu den Konzeptionsschritten Analyse, Planung, Realisierung und Erfolgskontrolle
  • Analyse: Stakeholderanalyse, SWOT-Analyse, Priorisierung
  • Planung: Maßnahmen/Mittel, Ziele, Strategien (inkl. Media-Strategie) und Etat, Zeitplan, Kontrolle
  • Umsetzung/Kreation: Steuerung und Kontrolle von Zeitplan und Instrumenten
  • Kontrolle, Zielerreichung

Organisatorisches

Termin 1: 11. – 13.04.2019, Novotel Düsseldorf City West, Düsseldorf

Preis: 890,00 Euro zzgl. MwSt.
Teilnehmerzahl: 6-20

Ablauf:
1. Tag: 10:00 bis 18:00 Uhr
2. Tag: 09:00 bis 17:00 Uhr
3. Tag: 09:00 bis 13:00 Uhr

Teilnehmerstimmen

Der Kurs hat mir sehr weitergeholfen, die Grundlage für die zukünftige Interne Kommunikation zu schaffen.
YAVEON AG, Lena Wolfgramm
Gutes Verständnis theoretischer Inhalte durch Praxisbeispiele und Gruppenarbeiten. Entspannte Gruppenzusammensetzung. Neuer Input (Möglichkeit der Umsetzung in der Praxis?)
Sebastian Preischl, Europoles GmbH & Co. KG
Als Personalreferentin eines mittelständischen Produktionsunternehmens war ich bisher nur indirekt mit interner Kommunikation betraut. Da das Thema immer mehr an Gewicht gewinnt, möchten wir unseren Fokus mehr darauf richten und professioneller bearbeiten. Das Seminar bietet einen super Einblick in die Grundlagen und durch die vielen praktischen Übungen werden Mittel und Maßnahmen schnell verinnerlicht. Ich freue mich auf die Teile II und III und danke den tollen Referenten für drei spannende und informative Tage.
Franziska Reich, Rennsteig Werkzeuge GmbH

Lernziel

Sie erhalten einen umfassenden Überblick über das Berufsbild und die Aufgaben der Internen Kommunikation insbesondere als interner Dienstleister und Berater unterschiedlicher interner Zielgruppen. Sie lernen, Konzepte für die interne Kommunikationsstrategie ihrer Organisation zu entwickeln und von der Unternehmensstrategie abzuleiten.

Zielgruppe

Mitarbeiter aus Unternehmen, Agenturen und Verbänden, die sich haupt- oder nebenberuflich mit Interner Kommunikation befassen. Berufs- und Quereinsteiger, Kommunikationsspezialisten anderer Disziplinen, Personalreferenten, Assistent(inn)en der Geschäftsleitung.

Veranstaltungsmanagement

Madlen Brückner
T: +49 (0) 30 479 89 789
F: +49 (0) 30 479 89 800
madlen.brueckner@scmonline.de 

Referenten

Lars Dörfel, Interne Kommunikation
Lars Dörfel ist Geschäftsführer der scm. Als Autor und Herausgeber von Fachbüchern zu den Themenkomplexen Interne Kommunikation und Führungskräftekommunikation hat er sich auch als Trainer und Berater auf diese Themen spezialisiert. Zuvor baute er die Deutsche Presseakademie in Berlin auf, die er bis 2006 leitete.
Dr. Gerhard Vilsmeier, Interne Kommunikation
Dr. Vilsmeier studierte Kommunikations- und Zeitungswissenschaften in München und Wien. Schon während der Universitätszeit war er bei der ARD als Redakteur für Hörfunk und Fernsehen – vornehmlich für den Bayerischen Rundfunk – tätig. Ab 1987 arbeitete er bei der Siemens AG, u.a. als Referent für AV-Medien, dann als Chefredakteur der Mitarbeiterzeitschrift SiemensWelt, später als Leiter der Internen Kommunikation und schließlich als Leiter Marketing & Communications bei Siemens Real Estate. Seit Oktober 2009 leitet er sein eigenes Medienbüro für interne und externe Kommunikation – ie Communications. In der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG) war er im Vorstand für die Finanzen sowie für die Arbeitsgruppe Interne Kommunikation als Leiter zuständig.