wird abgefragt...

Seminarinhalte

Mitarbeiter*innen wollen nicht nur informiert sein, sondern eingebunden werden. Dies schafft kein Medium allein. Durch die Möglichkeiten des Internets stehen immer mehr Instrumente der Internen Kommunikation zur Auswahl. Aber die Quantität der eingesetzten Instrumente bedeutet nicht gleich Qualität der Internen Kommunikation. Jede Situation und Organisationsform erfordert verschiedene Tools. Um hier nichts falsch zu machen, ist es wichtig, die Vorzüge und Nachteile der einzelnen Tools zu kennen, um den optimalen Medien-Mix für die eigene Arbeit zu finden.

Termin 1: 26. – 28.03.2020 in Düsseldorf
Termin 2: 08. – 10.10.2020 in Frankfurt

ZUM SEMINAR ANMELDEN

Programm

Die Umsetzung – Instrumente der Internen Kommunikation

  • Einführung und Bestandsaufnahme: Interne Kommunikation im Kontext von Unternehmensstrategie, Unternehmenskultur und internen Zielgruppen
  • Situationsanalyse interner Kommunikationsinstrumente: Welches Tool in welcher Situation zu welchem Zeitpunkt?
  • Erarbeitung von Kriterien zur Charakterisierung von Medien der Internen Kommunikation
  • Erstellung von Medien-Steckbriefen und Arbeiten mit der Multimedia-Matrix
  • Instrumente der Internen Kommunikation: Überblick und Einordnung
  • Persönliche Kommunikationstools
  • Schriftliche Kommunikationstools
  • Elektronische Kommunikationstools
  • Feedback-Tools
  • Der erfolgreiche Medien-Mix
  • Instrumente und Herausforderungen
  • Erfolgsmessung und ideales Set-Up

Interne Instrumente im Fokus

  • Die Mitarbeiterzeitschrift: Ausgedientes oder zeitgemäßes Instrument der Internen Kommunikation
  • Blattkritik zu MAZ und Intranet
  • Exkurs: Social Intranet und Leadership 2.0
  • Events und Internal Campaigning
  • Gastvortrag zu den internen Kommunikationsinstrumenten in der Praxis

Organisatorisches

Termin 1: 26. – 28.03.2020, Mercure Düsseldorf Seestern, Düsseldorf
Termin 2:
 08. – 10.10.2020, Welcome Hotel Frankfurt, Frankfurt

Preis: 975,00 Euro zzgl. MwSt.
Teilnehmerzahl: 6-18

Ablauf:
1. Tag: 10:00 bis 18:00 Uhr
2. Tag: 09:00 bis 17:00 Uhr
3. Tag: 09:00 bis 13:00 Uhr

Teilnehmerstimmen

Sehr informativ und interessant gestaltetes Seminar. Gelerntes wird direkt in kleinen Gruppen anhand von Fallstudien umgesetzt. Ganz klare Empfehlung.
Annika Morassi, Carl Zeiss AG
Das Seminar ist sehr gut aufgebaut. Eine Mischung aus Frontalunterricht, der der Vermittlung vieler Inhalte dient und Sequenzen von Teamarbeiten, in denen ausprobiert und ausgetauscht werden kann.
Regina Jäger, SSB AG
Super Seminar! Man kann nach dem Seminar die Kommunikations-Werkzeuge besser einsetzen, vieles kann man auch in der Praxis anwenden! Durch Gruppenarbeit super Stimmung und Erfahrungsaustausch.
Olga Schmidt, Gebr. Kemmerich GmbH

Lernziel

Das Seminar verknüpft eine kompakte, intensive Wissensvermittlung mit praktischen Fallbeispielen in Einzel- und Gruppenarbeit. Neben theoretischen Grundlagen geben unsere erfahrenen Trainer*innen Praxistipps.

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen aus Unternehmen, Agenturen und Verbänden, die sich haupt- oder nebenberuflich mit interner Kommunikation befassen. Berufs- und Quereinsteiger*innen, Kommunikationsspezialist*innen anderer Disziplinen, Personalreferent*innen, Assistent*innen der Geschäftsleitung.

Veranstaltungsmanagement

Madlen Brückner
T: +49 (0) 30 479 89 789
F: +49 (0) 30 479 89 800
madlen.brueckner@scmonline.de 

Referent*innen

Dr. Gerhard Vilsmeier, Interne Kommunikation
Dr. Vilsmeier studierte Kommunikations- und Zeitungswissenschaften in München und Wien. Schon während der Universitätszeit war er bei der ARD als Redakteur für Hörfunk und Fernsehen – vornehmlich für den Bayerischen Rundfunk – tätig. Ab 1987 arbeitete er bei der Siemens AG, u.a. als Referent für AV-Medien, dann als Chefredakteur der Mitarbeiterzeitschrift SiemensWelt, später als Leiter der Internen Kommunikation und schließlich als Leiter Marketing & Communications bei Siemens Real Estate. Seit Oktober 2009 leitet er sein eigenes Medienbüro für interne und externe Kommunikation – ie Communications. In der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG) war er im Vorstand für die Finanzen sowie für die Arbeitsgruppe Interne Kommunikation als Leiter zuständig.
Eva Rüttgers
Eva Rüttgers sammelte nach ihrem Bachelor Studium Communication and Multimediadesign in Aachen seit insgesamt 4 Jahren Erfahrungen in Webdesign- /Entwicklung im Bereich Softwareentwicklung für Zahlungsdienstleistungen. Seitdem arbeitet sie bei der sunzinet AG in der Abteilung UX & Strategy als strategische Beraterin im Bereich Digital Workplace. Sie studiert zusätzlich auf der Abendschule den Master Web Science auf der TH Köln.