Digitalisierung ist viel mehr als die Optimierung von Arbeitsabläufen. Sie fordert tiefgreifende Veränderungen von Geschäftsmodellen, ist aber auch eine Chance für Innovationen. Der Digitalisierungs-Kongress Portal Visions stellt am 28. Juni 2018 im Kinzerthaus Freiburg unterschiedliche Lösungsansätze vor.

Use-Cases und Erfolgsbeispiele aus allen Branchen

Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen plaudern im Freiburger Konzerthaus aus dem Nähkästchen. Sie geben Einblicke in ihre Digitalisierungs-Projekte. Über 30 Vorträge befassen sich mit den Themen Digital Workplace und (Social) Intranet, B2B-Portale sowie Industrie 4.0.

Unter anderem zeigt Hekatron, wie man als Mittelständler ein „Mindset“ für die Digitale Transformation entwickelt. Die SICK AG präsentiert Industrie 4.0 als Bindeglied zwischen IT und Industrie. Und die Caritas Wien zeigt, wie Digitalisierung die Zusammenarbeit zwischen mehreren tausend Mitarbeitern verbessert.

Neben den Fachbeiträgen und Best Cases gibt es die Gelegenheit zum Networking mit den Experten.

Werkzeug für die Anwendungsentwicklung

Im Fokus des Events steht die Low-Code Development Plattform Intrexx (www.intrexx.com). Damit werden Applikationen deutlich schneller als mit klassischen Entwicklungsansätzen erstellt.

Die Anwender profitieren von Arbeitserleichterungen und verschaffen sich einen Wettbewerbsvorteil. Ganz gleich, ob nur einzelne Prozesse digital abgebildet werden oder eine neue Serviceplattform für Kunden aus der Taufe gehoben wird.

Die Geschäftsführerin von United Planet, Katrin Beuthner, sagt über die Veranstaltung: „Es ist schön zu sehen, dass die Portal Visions auch in ihrer vierten Auflage so großen Zuspruch erhält. Wir konnten ein spannendes Programm auf die Beine stellen. Da verwundert es nicht, dass ein großer Teil der Tickets jetzt schon vergeben ist.“

P.S: Unter allen Umfrage-Teilnehmern unserer Online-Umfrage zum Thema Social Intranet werden 25 Tickets für die Portal Visions im Wert von je 200€ verlost.

Jetzt an der Umfrage teilnehmen

Bildnachweis: © United Planet GmbH