Programm
Referenten
Anmeldung

Ihr Weg vom Social Intranet zum Digital Workplace

In Zeiten der stetigen Digitalisierung wird auch die interne Kommunikation immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt. Wer bereits ein Social Intranet im Unternehmen nutzt, tut viel für die Mitarbeiterzufriedenheit – das hat zuletzt die Kurzstudie „Interne Kommunikation und Social Intranet“, durchgeführt von der SCM – School for Communication and Management und United Planet gezeigt.

Doch die aktuellen Intranet-Trends beziehen sich bei weitem nicht ausschließlich auf das „klassische“ Social Intranet. Themen wie die mobile interne Kommunikation oder die Cloud-Nutzung spielen eine immer größere Rolle im Unternehmensalltag. Darüber hinaus sind interne Kommunikatoren bei der Einführung neuer Technologien für Kommunikation und Zusammenarbeit oft mit fehlender Akzeptanz und Nutzung der neuen Angebote konfrontiert.

Verantwortliche, die sich unter der Vielzahl an Intranet-Lösungen für die passende Integration von Kommunikationsprozessen im eigenen Unternehmen entscheiden müssen, erhalten auf den Praxistagen Interne Kommunikation 2.0 einen Einblick in die technischen Möglichkeiten. Darüber hinaus informieren die Workshops und Keynotes über Themen wie die gelungene Einführung eines Social Intranets oder mobile Mitarbeiter-Apps und geben praxisnahe Hilfestellung zu den Aufgaben, die im Zuge von Einführung, Moderation und Pflege anfallen.

Ihre Ansprechpartnerin:

Sabrina Schüßler
Tel.: +49 (0) 30 479 89 789
Fax: +49 (0) 30 479 89 800
Mail: sabrina.schuessler@scmonline.de

Broschüre:

Die Broschüre zu den Praxistagen Interne Kommunikation 2.0 können Sie hier herunterladen.

Veranstaltungsort:

Welcome Hotel Frankfurt
Leonardo-da-Vinci-Allee 2
60486 Frankfurt am Main

Diese Formate erwarten Sie:

  • Workshop: Erfahrene Social-Intranet-Profis geben in vielfältigen Workshops Tipps rund um neue Strategien, Zusammenarbeit im Social Business, Plattformen und Wissensmanagement
  • Keynote: Praktiker aus renommierten Unternehmen geben Einblicke in ihre interne Kommunikation 2.0
  • Live Check: 30-minütige Live-Demonstration von Social-Intranet-Lösungen. Anhand ausgewählter Anwendungsfälle zeigen wir Ihnen, was die einzelnen Tools können und helfen bei der Auswahl passender Lösungen

Wen Sie auf den Praxistagen treffen:

  • Auf den Praxistagen treffen Sie Mitarbeiter, Referenten und Leiter der Abteilungen Interne Kommunikation, Unternehmenskommunikation, Onlinekommunikation, Intranet, B2E-Portale, eCollaboration, Human Resources, Strategie, Wissens- und Content Management sowie Mitglieder des Vorstands und der Geschäftsleitung

Gründe, diese Veranstaltung zu besuchen:

  • Reflektieren Sie Ihre eigene Arbeit und sammeln Sie neue Ideen
  • Lerne Sie aus der Praxis erfahrener Social-Intranet und Kommunikationsexperten
  • Bauen Sie Ihr Kommunikationsnetzwerk aktiv aus

Programm in Frankfurt

Tauschen Sie sich aus auf Twitter: #PTIK

17. März

9.00 –
9.45 Uhr

Keynote: „Aus 4 mach 1“ – Wie echt:klar zielgruppenspezifische Medien integriert und doch für Alle relevant bleibt

Holger Gläser (DB Fernverkehr AG)

Die Mitarbeiter-App „echt:klar“ ist als unternehmensweites Medium gestartet und ergänzte so das Angebot an bereichsspezifischen internen Medien in der DB Fernverkehr AG. Drei dieser seit vielen Jahren regelmäßig erschienenen Medien sind 2019 erfolgreich in die echt:klar integriert worden. Erfahren Sie mehr über den Prozess und das Medium.

9.45 –
10.30 Uhr

Bestcase: Das Transformationsprogramm VISION2023 der SIGNAL IDUNA Gruppe

Edzard Bennmann (Leiter Unternehmenskommunikation, SIGNAL IDUNA Gruppe)

10.30 –
11.00 Uhr

Kaffeepause

11.00 – 13.00 Uhr

Von der Informationsvermittlung zur Partizipation – Grundlagen, Kontext und Praxis der Internen Kommunikation 2.0

Dr. Georg Kolb (Klenk & Hoursch)

  • Grundlagen: Definition und Wertschöpfung
  • Kontext: Führung, Veränderung, Organisation und Kommunikation
  • Partizipation: Ungleichheit, soziale Bindungen, Stufen, Formate, Erfolgsfaktoren
  • Praxisbeispiele und Übung

13.00 –
14.00 Uhr

Mittagspause

14.00 –
14.30 Uhr

Live Check von Intranet-Lösungen: COYO, Speakap, Staffbase & Viadesk

Live-Demonstration von Intranet-Lösungen

Live-Demonstration von Intranet-Lösungen wie z.B. Social-Intranets, Intranet-Suiten und mobilen Intranets/Mitarbeiter-Apps. Anhand ausgewählter Anwendungsfälle zeigen wir Ihnen, was die einzelnen Tools können und helfen Ihnen bei der Auswahl passender Lösungen. Mit COYO, Speakap Staffbase und Viadesk.

14.30 –
16.00 Uhr

Die Mitarbeiter-App erfindet das Intranet neu

Frank Wolf (Staffbase)

Bestehende Intranet Konzepte wie Social Intranets oder Office 365 stellen insbesondere die Zusammenarbeit in Teams in den Mittelpunkt. Sie werden damit nicht nur unübersichtlich und komplex, sondern bieten auch zu wenig Mehrwerte für Mitarbeiter*innen, die nicht an einem Schreibtisch sitzen. Der moderne Employee Experience Ansatz setzt genau hier an und führt zu einer neuen Generation von Intranets, die viel mehr Relevanz für alle internen Nutzergruppen bieten.

  • Social Intranets und Office 365: Welche Herausforderungen bestehen für Mitarbeiter*innen und interne Kommunikation?
  • Mitarbeiterzentriert denken: Die wichtigsten Mitarbeiter-Personas, Bedürfnisse und Anwendungsfälle für das eigene Unternehmen finden. Welche “Momente” machen den Unterschied?
  • Employee Experience Suite: Überblick zu den wichtigsten Merkmalen und Abgrenzung zu herkömmlichen Intranets.
  • Wie passt das zu Plattformen wie Office 365 und welche Szenarien gibt es für die Einführung?
14.30 –
16.00 Uhr

Microsoft Teams & Co. einführen, einordnen, erleben: Chancen und Herausforderungen für die Interne Kommunikation

Lutz Hirsch & Oliver Chaudhuri (HIRSCHTEC)

Organisatorische Silos aufbrechen, abteilungsübergeifende Zusammenarbeit anregen, niedrigschwellige Kommunikation via Chat und Videotelefonie ermöglichen – all das und noch viel mehr bietet Microsoft Teams, das im Zuge der Einführung von Office 365 immer stärker Einzug in Unternehmen hält. Anhand konkreter Praxisbeispiele und hilfreicher Tipps und Tricks gibt HIRSCHTEC Impulse für die richtige Nutzung von Microsoft Teams bei der internen Kommunikation und Zusammenarbeit. 

  • Kennen, Können, Wollen: Teams & Co. bekannt machen und durch Begleitkommunikation neue Arbeitsweisen in Abteilungen unterstützen 
  • Intranet, Teams, Yammer & Co.: Welches Tool wofür – und was hilft, bei der Informationsverbreitung? 
  • Handbücher, nein Danke! Frische Formate rund um die Einführung und Verankerung 
  • Best Practises aus Unternehmen verschiedener Größen und Branchen 

14.30 –
16.00 Uhr

Linchpin: High Class Intranet und Team-Kollaboration smart verbinden

Christina Schantin (Communardo)

Weitere Informationen folgen in Kürze.

16.00 –
16.30 Uhr

Kaffeepause

16.30 –
18.00 Uhr

Der Weg zum richtigen Intranet – vier Dimensionen der Softwareauswahl

Ricardo Thiele (Kronsteg)

  • Gründe für eine fundierte Systemevaluation
  • Herausforderungen bei der Softwareauswahl
  • Gruppierung des Marktes
  • Die vier Dimensionen und deren Gewichtung

16.30 –
18.00 Uhr

Intranet, Digital Workplace, Office 365 – Tipps, Tricks und Best Practices 

Lutz Hirsch & Oliver Chaudhuri (HIRSCHTEC)

Sie wollen ein Intranetprojekt starten, sollen es aber zu einem digitalen Arbeitsplatz ausbauen und die IT gibt Ihnen Office 365 mit Yammer, Teams und SharePoint vor. Wir zeigen Ihnen anhand vieler Projektbeispiele einen Weg durch den digitalen Dschungel und erarbeiten in Gruppenübungen gemeinsam mit Ihnen mögliche Zielszenarien. 

  • Moderne Intranets in der Praxis: Ein Überblick über die wichtigsten Zielsetzungen und Rahmenbedingungen 
  • Plattformen für den digitalen Arbeitsplatz im Vergleich: Stärken und Schwächen verschiedener Lösungen – COYO, Staffbase und Microsoft SharePoint mit Office 365 (pur und mit Add-Ons wie Valo, Wizdom und Powell 365) 
  • Das Intranet in der Tool-Matrix von Office 365 richtig positionieren. Wer kommuniziert wo mit wem zu welchen Inhalten?  
  • Ein Intranet einführen und in den Köpfen verankern: Checklisten für einen gelungenen Start 

16.30 –
18.00 Uhr

Die Interne Kommunikation als Treiber und Wegbereiter der digitalen Transformation

Ariana Fischer (ARIANAFISCHER – Kommunikationsberatung & Organisationsentwicklung)

Gerade die Interne Kommunikation verfügt über die strategischen Möglichkeiten, den digitalen Wandel in Unternehmen zu fördern, mit zu gestalten und zu begleiten. Sie muss sich nur ihrer Fähigkeiten bewusst werden und diese zielgerecht einsetzen. 

  • Ansätze der internen Kommunikation zum Fördern einer Innovationskultur
  • Die Bedeutung von Führung und Dialog im „digitalen Zeitalter“
  • Hebel und Instrumente der internen Kommunikation zur Begleitung des Wandels
  • Praxisbeispiel: Change Communications bei der Einführung eines digitalen Arbeitsplatzes

18. März

9.00 –
9.45 Uhr

Keynote: Dunbar, wer? Interne Kommunikation für die Zeit nach dem Social Intranet

Carsten Lucassen (Viessmann Werke)

Bereits in den 1990er Jahren hat der Psychologe Robin Dunbar eine Obergrenze für die sozialen Beziehungen eines einzelnen Menschen ermittelt – die sogenannte Dunbar-Zahl. Unabhängig davon, ob dieser Wert bei 150 oder 250 Kontakten liegt – für die interne Kommunikation von Unternehmen ergeben sich weitreichende Folgen. Warum halten viele Organisationen trotz einer zunehmend digitalen Kommunikation an alten Top-Down-Informationskanälen fest? Warum funktioniert ein Social Intranet um so besser, je kleiner die Zielgruppen sind? Und was hat das Ganze mit kuratierten Inhalten und dem Digital Workplace zu tun?

9.45 –
10.30 Uhr

Keynote: Office 365 Adoption Best Practices @ HeidelbergCement Group. Ein Einblick in den Office 365 Rollout aus Change Management und User Adoption Perspektive

Jean-Marie Pavel (HeidelbergCement)

Von der technischen Umsetzung der Office 365 Migration bei HeidelbergCement ausgehend fokussiert der Vortrag die Frage nach dem Business Value von Office 365 Tools. Anschließend werden die praktischen Erfahrungen mit Blick auf das Change Management, die Adoption sowohl des gesamten Office 365 Pakets als auch einzelner Applikationen durch insgesamt 33.000 User geschildert und verschiedene Maßnahmen beschrieben, die die IT zur Befähigung der End-User bei der Nutzung umgesetzt hat.

10.30 –
11.00 Uhr

Kaffeepause

11.00–
13.00 Uhr

Gewinne schreiben: Texter-Tipps für Kommunikator*innen

Ania Dornheim (textwende)

Kurz, lebendig, aussagekräftig: Was gute Intranet-Texte auszeichnet wissen Sie. Doch wie schreibt man solche Texte schnell und sicher? Wie bleibt man im Alltag kreativ? Vor allem aber: Wie überzeugt man Fachabteilungen oder Kolleg*innen, die Schachtelsätze und sperrige Fachbegriffe lieben? Der Workshop liefert Ihnen Tipps und Tricks für das Schreiben und die Freigabe von Intranet-Texten.

  • Mehr Sicherheit: Texte objektiv bewerten können
  • Mehr Schwung: Trockene Themen spritzig erzählen
  • Weniger Diskussionen: Fachabteilungen ins Boot holen
  • Mehr Feedback: Zielgruppen-gerecht schreiben

11.00 –
13.00 Uhr

Digitales Storytelling – wie Multimedia-Geschichten verführen

Matthias Kutzscher

Mondschein am Strand. Wie geht es weiter – mit Streit, Kuss, Gefahr? Je intensiver wir Geschichten erleben, desto stärker wirken sie. Dank Multimedia können Geschichten Augen, Ohren, Verstand parallel packen. Wie das geht, erfahren Sie im Workshop „Digital Storytelling“.

  • Wie digitales Storytelling wirkt
  • Wie digitales Storytelling funktioniert
  • Wie digitale Geschichten konstruiert werden

13.00 –
14.00 Uhr

Mittagspause

14.00 –
14.30 Uhr

Live Check von Intranet-Lösungen: COYO, Speakap, Lumapps und Viadesk

Live-Demonstration von Intranet-Lösungen

Live-Demonstration von Intranet-Lösungen wie z.B. Social-Intranets, Intranet-Suiten und mobilen Intranets/Mitarbeiter-Apps. Anhand ausgewählter Anwendungsfälle zeigen wir Ihnen, was die einzelnen Tools können und helfen Ihnen bei der Auswahl passender Lösungen. Mit COYO, Speakap, Lumapps und Viadesk.

14.30 –
15.45 Uhr

Digitale Heimat: Zentrale Kommunikationsplattform für das ganze Unternehmen

Lisa Borchert & Mareike Gravenhorst (COYO)

  • Unternehmens-News: Das Social Intranet ist mehr als Social Collaboration
  • Usability: So baut man Hürden ab.
  • Prozesse & Employee Self Services: Der Ort wo alles zusammenläuft.
  • Engagement: Die Erwartungen an einen „coolen“ und modernen Arbeitgeber.

14.30 –
15.45 Uhr

Usability: Intranets nutzerfreundlich gestalten

Eva Rüttgers (sunzinet)

Intranets helfen Mitarbeiter*innen bei ihrer täglichen Arbeit – und das möglichst intuitiv. Eine sehr gute Usability ist daher ein Erfolgsfaktor. Dieser Workshop vermittelt praxisnah, wie Sie Usability-Methoden wirkungsvoll einsetzen und erste Gestaltungslösungen entwickeln.

  • User Experience als Erfolgsfaktor für Intranets
  • Dialogprinzipien: Bewährte Hilfsmittel für intuitive Interfaces
  • Best practices: Quick wins für Intranets
  • Praxisübung: User Journeys und Paper Prototyping

14.30 –
15.45 Uhr

Social Intranet: Welche Content-Formate begeistern

Matthias Kutzscher (Journalist & Kommunikationsberater)

Wie sich Themen, Wissen und Botschaften effektiv im Intranet vermitteln lassen.

  • Text: Welche kreativen Stilformen geklickt und kommentiert werden
  • Bild: Was sich visuell ohne viel Aufwand realisieren lässt
  • Ton: Wann leicht verdauliche Hörkost entsteht
15.45 –
16.15 Uhr

Kaffeepause

16.15 –
17.30 Uhr

Digitaler Dialog auf Management-Veranstaltungen

Dr. Christian Chua (KfW Bankengruppe)

Frontbeschallung auf Veranstaltungen der Internen Kommunikation sind so out wie Matrizendruck der Mitarbeiterzeitschrift. Gefordert ist auch hier Dialogbereitschaft und Austausch auf Augenhöhe. Digitale Tools, die Partizipation ermöglichen, sind ein probates Mittel zu diesem Zweck. Die KfW kann in diesem Feld inzwischen auf umfangreiche Erfahrung zurückblicken und berichten, welche Formen der Live-Interaktion interne Großveranstaltungen und die Vorstandskommunikation vorangebracht haben.

16.15 –
17.30 Uhr

Erfolgsfaktor Video in der internen Kommunikation

Hans Frisch (Profilwerkstatt)

Auch in der internen Kommunikation steigt die Bedeutung vom Bewegtbild rasant. Viele Unternehmen schaffen die technischen Voraussetzungen, um möglichst alle Mitarbeiter*innen multimedial zu erreichen. Doch auch dort, wo noch keine Mitarbeiter-Apps und Co. vorhanden sind, kommen Videos verstärkt zum Einsatz. Denn: Videos führen oft leichter zum Erfolg als andere Medien. Wir stellen die Bandbreite der Bewegtbildformate vor. Dabei klären wir, welches Format zu welchem Ziel passt und berücksichtigen die Möglichkeiten der unterschiedlichen digitalen Kanäle – vom einfachen Videoplayer bis zur interaktiven Einbindung der Mitarbeiter*innen.

16.15 –
17.30 Uhr

Das Social Intranet lebt! – Befähigung und Aktivierung der Mitarbeitenden

Nadine Halli & Lea Müller (AviloX)

Bei der Einführung von Social Intranets wird häufig die technische Seite im Detail vorgeplant. Um das Intranet zum Leben zu erwecken, brauchen Mitarbeitende aber auch entsprechende Kompetenzen. Befähigung ist ein essenzieller Baustein bei der Einführung und der effektiven Nutzung eines Social Intranets. Anhand von Praxisbeispielen bekommen Sie einen Einblick in unterschiedliche Befähigungsformate, aktivierende Maßnahmen und wichtige Rahmenbedingungen.

  • Wie kann Befähigung von Mitarbeitenden in ihren Rollen aussehen?
  • Wie können Nutzende aktiviert werden?
  • Wie wird ein langfristiger Dialog geschaffen?

Referent*innen

Edzard Bennmann

Edzard Bennmann 

(SIGNAL IDUNA GRUPPE) Edzard Bennmann (50) studierte nach seiner Offiziersausbildung bei der Bundeswehr an der Universität Hamburg Rechtswissenschaften. Nach dem Referendariat begann er am 16. Oktober 2000 bei der SIGNAL IDUNA Gruppe als Syndikus im Bereich der privaten Krankenversicherung. Nach Tätigkeiten u.a. als sozialpolitischer Referent des Krankenversicherungs-Vorstands übernahm Edzard Bennmann am 1. April 2008 die Leitung der Unternehmenskommunikation und die Funktion des Pressesprechers der SIGNAL IDUNA Gruppe. Der Verantwortungsbereich umfasst neben der internen und externen Kommunikation für den Konzern u.a. auch das Nachhaltigkeitsmanagement, die Koordination der CSR-Aktivitäten und die Vorbereitung von Reden und Vorträgen für den Vorstandsvorsitzenden.

Lisa Borchert

Lisa Borchert 

(COYO) Lisa Borchert ist fester Bestandteil des Sales Team von COYO. Dort ist sie neben ihrer Tätigkeit im Sales Development für die vertriebliche Steuerung und Organisation von Marketing Kampagnen zuständig. Lisa hat in der Vergangenheit viele Unternehmen bei der Einführung einer „Digitalen Heimat“ mit COYO betreut und kann auch viele erfolgreiche Projekteinführungen zurückschauen. Durch die Mischung eines offenen Blicks für den Markt, sowie Projektexpertise ist sie die optimale Ansprechpartnerin für die Einführung von Social Intranet Software.

Oliver Chaudhuri

Oliver Chaudhuri

(HIRSCHTEC) Oliver Chaudhuri ist Leiter des Teams Communications und Mitglied der Geschäftsleitung bei HIRSCHTEC. Er unterstützt Unternehmen dabei, Schwellen auf dem Weg zum Digital Workplace durch Kommunikation zu überwinden und den kulturellen Wandel gemeinsam mit den Mitarbeitern erfolgreich zu gestalten.

Dr. Christian Chua

Dr. Christian Chua

(KfW Bankengruppe) Die Interne Kommunikation mit besonderem Fokus auf Stärkung des Dialogs zwischen Management und MitarbeiterInnen ist der Verantwortungsbereich von Christian Chua in Deutschlands drittgrößter Bank, der KfW. Nach Studium der Politik, Geschichte und Kommunikation und Promotion in Soziologie startete er in der Personalentwicklung der Deutschen Bank. Dort war er schließlich für die Interne Kommunikation Deutschland und schließlich für die Social Media-Plattformen zuständig, bevor er 2013 zur KfW wechselte.

Ania Dornheim

Ania Dornheim

(textwende) Seit über 18 Jahren setzt sie sich mit ihrer Kollegin dafür ein, dass die Texte deutscher Unternehmen verständlicher, lebendiger und individueller werden. Bei ihren Seminaren ist der praktische Nutzen für die Seminar-Teilnehmer das oberste Ziel. Selbst komplexe Sachverhalte präsentieren sie anschaulich und humorvoll.

Ariana Fischer

Ariana Fischer

Ariana Fischer ist selbständige Kommunikationsberaterin und Organisationsentwicklerin. Zu ihren Beratungsfeldern zählt Kommunikationscontrolling, das sie für den Einsatz in der Unternehmenskommunikation weiter entwickelt hat. Heute widmet sie sich zunehmend der Konzeption und Implementierung von Kommunikationsstrategien und deren organisatorische Verankerung im Unternehmen sowie der wichtigen Schnittstelle zwischen Mitarbeiterkommunikation und Personalarbeit in Employee bzw. Employer Branding Projekten. Davor war die Diplom-Kauffrau u.a. als Leiterin Consulting bei ICOM GmbH in der internen und externen Kommunikationsberatung von Großunternehmen tätig. Ariana Fischer ist Autorin zahlreicher Buchbeiträge und Fachartikel zum Thema Kommunikationscontrolling.

Hans Frisch

Hans Frisch

(Profilwerkstatt) Hans Frisch ist Director Creative Film bei der Profilwerkstatt in Darmstadt. Im Jahr 2011 hat er dort den Geschäftsbereich Bewegtbild aufgebaut und seitdem zahlreiche Formate für die interne und externe Unternehmenskommunikation entwickelt. Frisch ist geprüfter PR-Berater (DAPR) und hat Germanistik, Theater- Film- und Medienwissenschaften an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/Main studiert. Zuvor war er freier Mitarbeiter beim Hessischen Rundfunk und Inhaber eines IT-Startups.

Holger Gläser

Holger Gläser

(DB Fernverkehr) Holger Gläser (45) leitet seit 2014 die Interne Kommunikation der DB Fernverkehr AG. Davor war der gelernte Eisenbahner und studierte Diplom-Kaufmann unter anderem Portfolio-Manager bei DB Training, Learning & Consulting sowie Produktmanager Zugfahrt & Lounges der DB Fernverkehr AG.

Mareike Gravenhorst

Mareike Gravenhorst 

(COYO) Mareike begleitet Interessenten mit ihrer ehrlichen und humorvollen Art durch die ersten Schritte der Projektplanung. Mit ihrer Expertise hat sie Antworten auf alle aufkommenden Fragen zum mobilen Social Internet und ist die richtige Ansprechpartnerin wenn es um individuelle Anforderungen und Use Cases Ihrer Firma geht.

Nadine Halli

Nadine Halli

(AviloX) Nadine Halli begleitet als Beraterin bei AviloX Unternehmen, Führungskräfte und Mitarbeitende auf dem Weg in moderne Arbeitswelten. Ihre vielfältigen Erfahrungen und Kompetenzen mit interaktiven Trainings und Workshops sowie virtuellen Lernformaten für setzt sie insbesondere bei Einführungen von virtuellen Kollaborationstool und Social Intranet sowie Digital Leadership Trainings ein.

Lutz Hirsch

Lutz Hirsch 

(HIRSCHTEC) Lutz Hirsch ist geschäftsführender Gesellschafter von HIRSCHTEC. 2005 gründete der Diplom-Physiker die Hamburger Full-Service Intranet Agentur. HIRSCHTEC ist auf die ganzheitliche, schlüsselfertige Einführung von Social Intranets, Mitarbeiter-Apps und „Digital Workplace“-Lösungen spezialisiert. Die Agentur zählt laut BVDW-Ranking 2019 zu den 50 größten Digitalagenturen in Deutschland und belegt Platz 3 unter den am schnellsten wachsenden. Zu den Kunden von HIRSCHTEC gehören u. a. die Deutsche Bahn, die Bundesbank, Air Liquide, Siemens Gamesa, Stadtwerke Düren, FRoSTA und Weleda.

Dr. Georg Kolb

Dr. Georg Kolb 

(Klenk & Hoursch) Dr. Georg Kolb ist Partner bei Klenk & Hoursch. Er berät Unternehmen in der Frage, wie Kommunikation dabei helfen kann, dem anhaltenden Druck zu Veränderungen und Innovationen gewachsen zu sein. Kolb bringt dazu über 25 Jahre Erfahrung in den Bereichen Kommunikation und Marketing mit. Mehr zu Kolbs Lebenslauf und Aktivitäten findet sich auf LinkedIn: www.linkedin.com/in/georgkolb.

Matthias Kutzscher

Matthias Kutzscher 

Matthias Kutzscher ist freier Journalist, Kommunikationsberater und Dozent. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit ist der Aufbau effektiver Content-Strukturen und Social Media-Plattformen. Als Redakteur schreibt er für Webmedien wie biallo.de, Zeitungen wie die Rheinische Post, Blogs, Unternehmen sowie Agenturen. Matthias Kutzscher ist Lehrbeauftragter an der Axel Springer Akademie, der EMBA Europäische Medien- und Businessakademie sowie PR- und Journalismus-Dozent für verschiedene Fortbildungseinrichtungen.

Carsten Lucassen

Carsten Lucassen 

(Viessmann Werke) Carsten Lucassen, Jahrgang 1969, hat als Journalist und Unternehmenskommunikator gearbeitet, bevor er 2016 die Leitung der internen Kommunikation der Viessmann Group übernahm. Seit dieser Zeit ist er auf beiden Seiten der Dunbar-Schwelle unterwegs: mit „klassischen“ Broadcast-Inhalten genauso wie im Bereich Social Collaboration.

Lea Müller

Lea Müller

(AviloX) Lea Müller ist als Projektkoordinatorin vor allem im Bereich virtueller Befähigung bei AviloX GmbH tätig. Davor war die studierte Bildungswissenschaftlerin in einem weltweit agierenden Unternehmen im Bereich Change Management/IT tätig und sorgte mit ihrem Team für die weltweite Einführung eines Social Collaboration Networks.

Jean-Marie Pavel

Jean-Marie Pavel

(HeidelbergCement) Jean-Marie Pavel verantwortet als Senior Manager die Transformation zum Digitalen Arbeitsplatz der bei HeidelbergCement AG. Dabei muss er die Anforderungen verschiedener Generationen und Technologien mit den Strukturen eines Großkonzerns vereinbaren, um mehr als 33.000 IT Nutzer in 60 Ländern mit attraktiven, günstigen und hochqualitativen Diensten zu versorgen.

Eva Rüttgers

Eva Rüttgers

(sunzinet) Eva Rüttgers sammelte nach ihrem Bachelor Studium Communication and Multimediadesign in Aachen seit insgesamt 4 Jahren Erfahrungen in Webdesign- /Entwicklung im Bereich Softwareentwicklung für Zahlungsdienstleistungen. Seitdem arbeitet sie bei der sunzinet AG in der Abteilung UX & Strategy als strategische Beraterin im Bereich Digital Workplace. Sie studiert zusätzlich auf der Abendschule den Master Web Science auf der TH Köln.

Christina Schantin

Christina Schantin

(Communardo) 

Ricardo Thiele

Ricardo Thiele 

(Kronsteg) Ricardo Thiele ist Mitgründer und Geschäftsführer von Kronsteg. Vor seiner Zeit bei Kronsteg war er bereits für zwei Konzerne als Intranet-Projektmanager tätig. Jetzt bringt er diese Expertise in die Kundenprojekte von Kronsteg ein. Sein Praxiswissen teilt er regelmäßig in Blogartikeln unter: https://kronsteg.de/blog/autor/ricardo-thiele/.

Frank Wolf

Frank Wolf 

(Staffbase) Frank Wolf ist Mitgründer und Geschäftsführer der Staffbase Mitarbeiter-App. Nach sieben Jahren Digitalberatung bei Accenture hat er über viele Jahre für die T-Systems den Bereich Intranet-Beratung aufgebaut und zahlreiche Unternehmen bei der Formulierung ihrer Intranet-Strategie unterstützt. Er ist Herausgeber und Autor des Buches „Social Intranet“ aus dem Hanser Verlag. Mit Büros in Chemnitz, Dresden, Köln und New York unterstützt Staffbase heute mehr als 250 Unternehmen wie Deutsche Telekom, Deutsche Bahn, Volkswagen oder Adidas bei der Mobilisierung der Internen Kommunikation.

Anmeldung

Frühbucherpreis bis zum 12. Februar 2020: Für einen Tag 490 Euro, für beide Tage 890 Euro
Reduzierter Preis ab dem 13. Februar 2020: Für einen Tag 550 Euro, für beide Tage 990 Euro
Vollpreis ab dem 26. Februar 2020: Für einen Tag 590 Euro, für beide Tage 1090 Euro
alle Preise sind zzgl. 19% MwSt.

Ihre Daten

Anmerkungen

Partner








Medienpartner