Kurz-Workshop mit Planspielsequenz zur Vorbereitung auf Social-Intranet-Projekte

Der Kurzworkshop führt am 11. Februar 2021 in die Methode des Planspiels und die Herausforderungen an ein Unternehmen und seine Mitarbeitenden bei Intranet-Projekten ein und gibt Teilnehmenden die Möglichkeit, selbst ins Spiel einzusteigen. Sie erwarten gut drei Stunden Berufserfahrung in einem virtuellen Unternehmen mit realen Kolleg*innen.

Wer spricht in diesen Tagen nicht von Digitalisierung? Im ganzen Land arbeiten Menschen im Home-Office. Wo vorher nichts war, heißt es auf einmal: digitale Heimat. Hard- und Software sind vielerorts schnell besorgt. Aber wo kommen die kommunikative Kultur und die dazugehörigen Kompetenzen her, um sie gemeinsam zu gestalten? Corporate Culture, Employer Experience – ja wie denn? Eine gute digitale Antwort lautet: Social Intranets! Für ihren Erfolg braucht es neben dem Know-how vor allem soziale Erfahrung. Am besten man/frau hat es schon einmal gemacht, bevor es losgeht mit der Einführung der digitalen Arbeitsplätze. Das ist die Idee eines innovativen Workshop-Formates der SCM: ein Planspiel zur Vorbereitung von Social-Intranet- bzw. Digital-Workplace-Projekten.

So funktioniert es: In einem virtuellen mittelständischen Unternehmen übernehmen die Teilnehmenden die maßgeblichen Rollen, die es braucht, um Intranet-Projekte auf den Weg zu bringen – von der Geschäftsführung über Betriebsrat und Datensicherheitsbeauftragte bis hin zu IT, HR und Interne Kommunikation. Das Schwimmen wird hier im Wasser gelernt: Von Anfang an stehen die Teilnehmenden mittendrin im Projektgeschehen, in dem sie sich positionieren, Allianzen schmieden, Konflikte austragen, Lösungen finden und ihre Projektziele verfolgen.

 

Planspielsequenz Pros und Contras für ein Social Intranet

In einer ersten Planspiel-Sequenz können Sie ein erstes Gefühl für die Wirkungsmechanismen eines Planspiels entwickeln. Verhandelt wird über die Pros und Contras eines Intranet-Projekts, die die einzelnen Abteilungsvertreter einbringen. Während sich die Kommunikationsabteilung klar für die Einführung ausspricht, positioniert sich die IT-Abteilung mit einem „Jein!“. Für den Betriebsrat gibt es in Zeiten von Corona andere Prioritäten und ein klares Nein zu diesem Zeitpunkt. Letzten Endes geht es darum, die Geschäftsführung für ein finale Entscheidung zu gewinnen.

Spielleiter*innen:

  • Steffi Gröscho, perlrot., Umsetzungsbegleiterin Intranet-Projekte
  • Dr. Andreas Galling-Stiehler, Institut für Auftragskommunikation, Partner

Termin: 11. Februar, 9.00 – 12.00 Uhr

 

Melden Sie sich jetzt kostenfrei an!