wird abgefragt...

Webinarinhalte

Ein Social Intranet bietet Mitarbeitern vielfältige Möglichkeiten, sich aktiv in der Kommunikation zu engagieren und den digitalen Arbeitsalltag zu optimieren. Doch wie wirkt sich das konkret aus, welcher Nutzen entsteht daraus und welche Rolle nimmt die Unternehmenskommunikation dabei ein? Auf diese Fragen antwortet das Webinar mit Beispielen aus der Praxis und mit einer Vielzahl erprobter Checklisten zur Begleitung der Einführung und Betreuung eines Social Intranet. Dabei werden Grundzüge des Corporate Social Networking behandelt, die Erfolgsmessung anhand einer Intranet Scorecard besprochen und die Verzahnung mit dem Digitalen Arbeitsplatz dargestellt.

Termin 1: 13.04. und 20.04.2018
Termin 2: 08.11. und 15.11.2018

ZUM WEBINAR ANMELDEN

Programm

  • Social Intranet und Digital Workplace
  • Best Practices aus Unternehmen
  • Leitfäden zur Einführung und Betreuung
  • Produktübersicht
  • Erfolgsmessung

Organisatorisches

Termin 1: 13.04. und 20.04.2018
Termin 2: 08.11. und 15.11.2018

Preis: 109,00 Euro zzgl. MwSt.

Ablauf:
je 11.00 bis 12.30 Uhr

Zielgruppe

Das Webinar richtet sich an alle, die ihr Intranet eingeführt und bereits erste Erfahrungen damit gemacht haben.

Methodik

Die Teilnehmer erhalten in 2 Live-Sessions Aufschluss darüber, wie sie das Social Intranet betreuen, nachdem es eingeführt wurde. Im Anschluss erhalten sie ein Teilnahmezertifikat.

Veranstaltungsmanagement

Konstanze-Stoll

Konstanze Stoll
T: +49 (0) 30 479 89 789
F: +49 (0) 30 479 89 800
konstanze.stoll@scmonline.de

Referent

Lutz Hirsch
Lutz Hirsch ist Executive Partner bei HIRSCHTEC und seit 1996 in der IT- und Internetbranche aktiv. Nach Stationen bei d.d. synergy (Bereichsleiter Intranet/Groupware) und der IBM Global Services (Principal Consultant) gründete er 2003 die Firma HIRSCHTEC Infoarchitects. 2009 wurde ihm ein Lehrauftrag der FH Brandenburg im Fachbereich Wirtschaftsinformatik zum Thema „Web 2.0 in der Unternehmens-praxis“ erteilt. Lutz Hirsch ist Mitglied des Information Architecture Institute. Außerdem sitzt er seit Oktober 2010 im Aufsichtsrat der HanseSafe AG.