Viele Unternehmen unterschiedlicher Branchen befinden sich mitten in der Digitalen Transformation und befassen sich bereits mit Themen wie „Digitaler Verantwortung“ und „Digitaler Ethik“. Andere wiederum praktizieren bereits andere Maßnahmen, ohne diese bisher im Kontext der „Corporate Digital Responsibility“ (CDR) zu verorten. In Anbetracht der rasant wachsenden Relevanz von CDR – z.B. durch anstehende Regulierungsinitiativen auf nationaler und europäischer Ebene – wird es Zeit, darüber nachzudenken, wie sich ein einheitliches Verständnis von CDR in der Unternehmskultur verankern und der akute und kommende Change kommunikativ begleiten lässt.

Das Webinar gibt einen Erstimpuls, der für CDR-Anfänger und CDR-Neulinge gleichermaßen geeignet ist.

Wir erklären, was CDR genau ist, wie man den „Sinn für digitale Verantwortung“ im Unternehmen verankert und wie man den nötigen kulturellen Wandel fördert und begleitet.

Das Webinar ist geeignet für alle Unternehmen, die sich mitten in der Digitalen Transformation befinden. Es richtet sich vor allem an CSR- und Kommunikationsverantwortliche, die das Thema Corporate Digital Responsibility proaktiv im Unternehmen anpacken und ansprechen oder schon jetzt nach Orientierung für die nahe Zukunft suchen wollen.

Mit dabei sind

  • Karine Rübner (Leiterin Ressort bei BVDW)
  • Maike Scholz (Gründungsmitglied des Digital Ethics Core Teams der Deutschen Telekom)
  • Carsten Rossi (Geschäftsführer bei Kammann Rossi und Lableiter des CDR Framework im BVDW)

Termin: 26.05.2021, 10:00 – 11:00 Uhr
 

Mittlerweile ist der Webinar-Termin verstrichen. Sie haben dennoch Interesse am Thema? Neben unseren aktuellen Webinaren bieten wir Ihnen eine Aufzeichnung dieses und weiterer Webinare zur internen Kommunikation.

zur Übersicht