Ein Social Intranet stellt neue Anforderungen an seine Nutzer, zum Beispiel die Bereitschaft zur Partizipation und Interaktion. Gleichzeitig verändert es auch die Rolle der Intranet-Manager: Ihnen steht ein starkes Instrument zur Verfügung, um herauszufinden, welche Themen die Mitarbeiter wirklich bewegen – und welche nicht. Damit entwickeln auch sie sich weiter: Vom „bloßen“ Redakteur zum Kurator und Coach der Fachabteilungen in einem Unternehmen.

Aber welche Leistungsbausteine gehören zu einer erfolgreichen Social-Intranet-Redaktion? Hier die fünf Top-Handlungsfelder für ein gelungenes Portfolio:

  1. Kommunikationsmanagement & Steuerung. Aufgabenverteilung inklusive Einbindung von Themeninhabern aus Fachabteilungen; Definition der Produktions- und Freigabeprozesse; Erstellen und Pflege von Themen- und Redaktionsplänen
  2. Inhaltserstellung & Redaktion.Verfassen/Redigieren/Veröffentlichen von Nachrichten; Bildredaktion inklusive Festlegung der Bildwelten; Bewegtbild (Storyboards, Selfmade-Videos, Steuerung externer Dienstleister); Infografiken
  3. Themenscreening & Moderation. Impulsgeber für Diskussionen in virtuellen Teamräumen; Puls-Checks und Blitzumfragen; Bereitstellung/Kuratierung von Drittinhalten, zum Beispiel Studien, Marktdaten, Fachartikel; Lifecylce-Management von Communities bzw. Arbeitsräumen
  4. Coaching & Beratung. Unterstützung für Moderatoren/Admins von Teamräumen; Verfassen von „Kochbüchern“/Leitfäden inkl. Checklisten/„Goldene Regeln“ für Online-Texte; Coaching des Top-Managements und von Führungskräften (gelungene Posts, Themenfindung und Formatauswahl, internes Issues Management)
  5. Erfolgskontrolle & Qualitätssicherung. Einhaltung der Intranet-Netiquette und des Redaktionsstatuts; Sicherstellung von Corporate Wording/Botschaftenkonsistenz/One-Voice-Policy; fortlaufende Evaluation und Erfolgskontrolle auf Basis vorab festgelegter KPIs.

Mit einem solchen Angebot gelingt es internen Kommunikationsmanagern nicht nur an die, sondern vor allem mit den Führungskräften und Mitarbeitern zu kommunizieren und ihre kommunikativen Kompetenzen auszubauen. Damit legt die Social-Intranet-Redaktion die kulturelle Basis für eine kollaborative Arbeitskultur und verbessert die Fähigkeit der Mitarbeitenden zur Kooperation und Vernetzung – die Schlüsselfaktoren auf dem Weg zur Digitalisierung.

Oliver Chaudhuri ist Leiter der Geschäftsstelle Düsseldorf und Principal Consultant Kommunikation von HIRSCHTEC. Er unterstützt Unternehmen dabei, Schwellen auf dem Weg zum Social Workplace durch Kommunikation zu überwinden und den kulturellen Wandel gemeinsam mit den Mitarbeitern erfolgreich zu gestalten. Der 40-Jährige arbeitete zuvor bei JP KOM als stellvertretender Geschäftsführer und Leiter des Digital-Teams.