Programm
Workshops
Referenten
Anmeldung

Tagung Interne Kommunikation

Unsere Tagungen zum Thema Interne Kommunikation widmen sich jedes Mal einem anderen Schwerpunkt.

Die Tagung Interne Kommunikation am 6. Mai 2020 in Köln steht unter dem Motto: 
„Interne Kommunikation in Bewegung: Neue Rahmenbedingungen, Strategien und Formate“

Die digitale Transformation hat viele Gewissheiten der analogen Zeit entkräftet. Nicht nur das Instrumentarium, sondern auch die Funktionsweise von Kommunikation und Kollaboration hat sich verändert. Heute ist jede*r potenziell Sender, Zusammenarbeit erfolgt über Hierarchien hinweg. Das Arbeitsleben ist komplexer, flexibler und dynamischer geworden und der Wettbewerb um die Aufmerksamkeit für Kommunikator*innen ungleich schwerer zu gewinnen. Zeitgemäße interne Kommunikation ist angehalten, auf diese neuen Rahmenbedingungen zu reagieren.

Ob moderne digitale Plattformen, personalisierte Inhalte, integrierte Kommunikation oder die gezielte Befähigung der Mitarbeitenden zu aktiver Kommunikation – die veränderten Herausforderungen bedürfen neuer Lösungsansätze und Strategien. Es gilt, aus externen und gesellschaftlichen Entwicklungen zu lernen und diese mit Mut und Offenheit aufzugreifen. Interne Kommunikator*innen müssen ganz nah am Puls ihrer Bezugsgruppen agieren. Nur so können sie Vertrauen und Identifikation schaffen, Orientierung bieten und ihre Botschaften in glaubwürdigen Geschichten verpacken. Damit wandelt sich nicht zuletzt auch das Spielfeld der internen Kommunikation, die künftig noch enger mit Abteilungen wie HR und IT zusammenarbeiten muss.

Innovative Formate, die moderne interne Kommunikation sich zunutze machen kann, gibt es so einige. Von Social-Collaboration-Plattformen über mobile Mitarbeiter-Apps, Digital Signage und Podcasts bis hin zum Einsatz Künstlicher Intelligenz – die Auswahl ist groß, das Potenzial ist riesig. Doch mit der Auswahl steigt auch der Anspruch. Neue Impulse, Kreativität und ein guter Einblick ins eigene Unternehmen sind für Kommunikator*innen der Schlüssel zum individuell passenden Medienmix. Zudem kommt es darauf an, die genutzten Kanäle adäquat zu bespielen. Inhalte müssen Interesse wecken, mitreißen und zum Kanal wie auch zum Unternehmen und seiner Belegschaft passen.

Mit unserer Tagung bieten wir internen Kommunikator*innen jede Menge Know-How aus der Praxis. Nutzen Sie unser Format als Plattform zur Vernetzung und gewinnen Sie wertvolle Impulse für die tägliche Arbeit. Wir freuen uns auf spannende Inputs, frische Ideen und anregende Gespräche!

Koordinator der Tagung Interne Kommunikation:

Tagung Interne Kommunikation

Philipp Bahrt
Tel.: +49 (0) 30 479 89 789
Fax: +49 (0) 30 479 89 800
Mail: philipp.bahrt@scmonline.de

Broschüre zur Tagung Interne Kommunikation:

Wenn Sie an der Broschüre zur 25. Tagung Interne Kommunikation am 6. Mai in Köln interessiert sind, können Sie diese hier herunterladen.

Veranstaltungsort der 25. Tagung Interne Kommunikation:

art’otel cologne
Holzmarkt 4
50676 Köln

Eine einfache Rechnung:

1 Keynote + 8 Best Cases + 1 Speed-Café + 8 Round Table Sessions. Außerdem: jede Menge Raum für Austausch & Vernetzung =

mindestens 19 gute Gründe, unsere Tagung Interne Kommunikation zu besuchen.

RAHMENBEDINGUNGEN

Flache Hierarchien, komplexe Strukturen und ein dynamisches Umfeld – das digitale Zeitalter stellt wachsende Anforderungen an die interne Kommunikation, auf die es zu reagieren gilt.

STRATEGIEN

Jede Herausforderung braucht ihre Strategie. Im Austausch mit Fachkolleg*innen entdecken Sie innovative Lösungsansätze, frische Ideen und lernen neue Möglichkeiten kennen.

FORMATE

Moderne Formate sind das A und O, damit Kommunikation nah am Puls ihrer Bezugsgruppen agiert. Ob Kanal oder Content – wie funktioniert zeitgemäße interne Kommunikation?

Was Sie auf der Tagung Interne Kommunikation erwartet:

  • Keynotes und Best Cases: Sie erhalten spannende Inputs und Learnings von erfahrenen Referent*innen.
  • Speed-Café: In diesem interaktiven Format werden relevante Fragestellungen in einer Großgruppenkonferenz bearbeitet und beantwortet.
  • Round Table Sessions: Einzelne Themen werden vertiefend bearbeitet und diskutiert. Sie sind live dabei, wenn Fallbeispiele verschiedener Themengebieten von Expert*innen interaktiv präsentiert werden.
  • Networking: Sie erhalten Raum zum fachlichen Austausch mit Kolleg*innen und können Ihr berufliches Netzwerk erweitern.

Wen Sie auf der Tagung Interne Kommunikation treffen:

  • Fach- und Führungskräfte aus den Abteilungen Interne Kommunikation, Unternehmenskommunikation, Human Resources, Vorstandskommunikation, Veränderungskommunikation, Führungskommuni­kation, Unternehmensstrategie, Corporate Identity und Public Relations
  • Mitglieder von Vorständen und Geschäftsleitungen
  • Intranet-Redakteur*innen und -Manager*innen
  • PR-Fachleute aus Agenturen, die im Auftrag von Kund*innen agieren

Warum Sie an der Tagung Interne Kommunikation teilnehmen sollten:

  • Die eigene Arbeit reflektieren und neue Ideen sammeln.
  • Aus der Praxis guter interner Kommunikationsmanager*innen lernen.
  • Zum Ausbau Ihres Kommunikationsnetzwerks.
  • Direkte Vertiefung im Rahmen eines der vier angebotenen Workshops am Folgetag
  • O-Ton zur Tagung Interne Kommunikation:
    • „Die Tagung gibt einen tollen Überblick und ermöglicht auch tiefere Einblicke – ich werde vieles davon mit in den Praxisalltag nehmen.“ – Heiko Brohm, GBG – Mannheimer Wohnungsbaugesellschaft mbH

Programm

Tauschen Sie sich aus auf Twitter: #TGIK

DI
5

Inkometa

17.30 Uhr

Gala-Abend zur Verleihung der Inkometa-Awards 2020

Ort: Am Leystapel (Köln), Eventschiff OCEANDIVA

Am Vorabend der Tagung ist es Zeit zurückzublicken und die besten Projekte der internen Kommunikation zu ehren. Bereits zu dritten Mal bietet der Inkometa-Award internen Kommunikator*innen eine Bühne – und eine brancheninterne Plattform für Erfahrungsaustausch und Vernetzung. Prämiert werden Projekte in den Kategorien Strategie, Medien, Kampagnen, Intranet & Digital Workplace sowie Internationale IK. Eine hochkarätig besetzte Jury und ein zweistufiges Jury-Verfahren garantieren Objektivität. Weitere Infos gibt es unter www.inkometa.de.

Seien Sie dabei!
Am 5. Mai auf dem Eventschiff OCEANDIVA, wenn auf der feierlichen Inkometa-Gala die besten Projekte der internen Kommunikation prämiert werden.

Entscheiden Sie mit!
Als Publikum haben Sie die verantwortungsvolle Aufgabe, zu entscheiden, welches Projekt mit dem Publikumspreis geehrt wird.

Feiern Sie mit!
Nach der feierlichen Prämierung der besten Arbeiten der internen Kommunikation lädt die Award-Party zum gemeinsamen Feiern auf dem Rhein ein.

Erhalten Sie neue Impulse!
Ein leckeres Buffet mit musikalischer Untermalung bietet die optimale Athmosphäre für kreativen Austausch, Networking und neue Impulse.

Ein unvergesslicher Abend erwartet Sie! Wir freuen uns, Sie auf der Inkometa-Gala begrüßen zu dürfen.

MI
6

Tagung Interne Kommunikation

Moderation:
Dr. Guido Wolf

9.00 Uhr

Begrüßung zur 25. Tagung Interne Kommunikation

Lars Dörfel, SCM, Geschäftsführer
Dr. Guido Wolf, conex.Institut, Institutsleitung (Moderator)

9.15 –
10.00 Uhr

[Keynote] Den Wandel gestalten: Co-Creation in der internen Kommunikation – am Beispiel der „Telekom Botschafter“

Andrea Vey, Deutsche Telekom, Pressesprecherin
Dr. Winfried Ebner, Deutsche Telekom, Corporate Blogger

Die interne Kommunikation ist einem starken Wandel unterzogen: Partizipative Social Networks, neue Event- und Digital-Formate und die immer stärkende werdende Frage nach dem „Why“ schaffen Chancen, die Mitarbeiter*innen nicht nur „mitzunehmen“, sondern sie auch aktiv Transformationsprozesse mitgestalten und kommunizieren zu lassen. Wir zeigen exemplarisch anhand des Menschen-Netzwerks „Telekom-Botschafter“, wie eine Einbindung in die interne Kommunikation gelingen kann und welche Veränderungen sich für Kommunikationsverantwortliche daraus ergeben.

10.00 –
10.45 Uhr

Wenn alle alles wissen: Zwischen Information und Interaktion in Echtzeit und der Sehnsucht nach Partizipation und Verlässlichkeit

Caroline Nöppert, Deutsche Bahn, Leiterin Mitarbeiter- und Führungskräftekommunikation, Konzernmedien

Informationen sind heute immer und überall verfügbar – gerade über die Deutsche Bahn. Was heißt das für die interne Kommunikation? Wie hat sie sich verändert und wie wird sie sich weiter verändern? Mit Innovationsfreude, Kreativität, dem Mut zur Mobilisierung, aber auch mit Reibung entstehen neue Wege. Und auf einmal entwickeln Mitarbeiter*innen die Strategie mit. Geht nicht? Geht doch!
11.15 –
12.00 Uhr

Wer sich nicht bewegt, bewegt nichts – warum das Ganze mehr ist als die Summe seiner Teile

Annette Siragusano, Comdirect Bank, Leiterin Unternehmenskommunikation

Wir sind mitten in einer massiven Veränderung. Disruption bricht Wertschöpfungsketten auf, Digitalisierung verändert Prozesse und „mobile“ ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen und verändert massiv das Kundenverhalten. All das bewegt uns tagtäglich als Kommunikator*innen. Wir sind daher aufgerufen uns selbst, unsere Teams und unsere Formate neu zu erfinden. Gefragt sind auf der einen Seite T-Shaped Teams, ein Multi-Skillset und crossfunktionales Arbeiten. Auf der anderen Seite müssen Formate mehr denn je schnell und effizient produziert ineinandergreifen und eine ganzheitliche Story erzählen – von Videos, über Podcasts bis hin zu Dialogformaten – digital oder persönlich.Nur wenn dies alles Hand in Hand geht, ist das Ganze mehr als die Summe seiner Teile.

(dieser Slot wurde aus terminlichen Gründen mit dem der Lufthansa Group getauscht)

12.00 –
13.15 Uhr

Speed-Café

SwarmWorks und Dr. Guido Wolf, conex. Institut, Institutsleitung

Mit fortschreitender Digitalisierung verändern sich laufend die Rahmenbedingungen auch für die interne Kommunikation. Gefordert sind innovative Formate, die den Change-Prozess nachhaltig fördern. Lernen Sie mit dem „Speed-Café“ ein anpassungsfähiges und motivierendes Format kennen, das einen lebendigen und offenen Dialog ermöglicht, und finden Sie mit Kolleg*innen ins Gespräch.
13.15 –
14.15 Uhr

Mittagspause

14.15 – 15.15 Uhr

A — Round Table Session 1: New Work ist Teamwork – durch Transparenz zum starken WIR

Maximilian Fries, COYO, Key Account Manager
Tobias Beck, COYO, Sales Manager

New Work ist in aller Munde. Aber Unternehmen tun sich schwer, diesen Trend nachhaltig anzugehen. Woran liegt das? Wir finden gemeinsam Antworten auf diese und weitere Fragen. Dabei klären wir, welche Rolle die Unternehmenskultur spielt, wie es um die Kommunikation und Transparenz bestellt ist, und wie sowohl Mitarbeiter*innen als auch Unternehmen von diesem Buzzword profitieren.

B — Round Table Session 2: Die drei wichtigsten Fragen bei der Einführung mobiler interner Kommunikation

Frank Wolf, Staffbase, Geschäftsführer

Eine mobile App für Mitarbeiter*innen klingt einfach, aber wirft Fragen auf: Welche Inhalte generieren den größten Nutzen für Mitarbeitende und Unternehmen? Wie passt das zu etablierten Kanälen wie Intranet oder Mitarbeiterzeitung? Welche Fragen stellen Betriebsrat und Datenschutz und wie geht man damit um? Wir lassen keine Frage aus und berichten aus der Praxis.

C — Round Table Session 3: Transparente, zielgruppengerechte, kollaborative Tools gegen Informationsflut und Business-Theater

Hiwad Said, venITure, Linchpin – Product Owner

Die interne Organisation eines Unternehmens braucht moderne Lösungen, um der allgegenwärtigen Kommunikationshölle mit E-Mail-Flut und Meeting-Marathons zu entkommen. In dieser Session diskutieren wir, wie Sie Informationen transparent an die richtigen internen Zielgruppen kommunizieren und gleichzeitig Tools verfügbar machen können, um echte Zusammenarbeit in den Teams und über sie hinaus zu fördern.

D — Round Table Session 4: Der Newsroom – Herzkammer des zentralen Informationsmanagements in Unternehmen

Siegfried Döring, Mindlab Solutions, Geschäftsführer

Alle Mitarbeiter*innen dauerhaft mit relevanten Informationen zu versorgen, ist für die interne Kommunikation von Unternehmen eine ständige Herausforderung. In diesem Workshop erhalten Sie Einblicke, wie wichtig eine gute Datenbasis ist, die als Navigator für alle digitalen Kommunikationsplattformen dient und die Wirkung der Unternehmensaktivitäten transparent macht.
15.15 – 16.15 Uhr

A — Round Table Session 5: Employee Experience verbessern mit einem modernen digitalen Arbeitsplatz

Anirban Roy, LumApps, Account Manager

Erfahren Sie, wie das Social Intranet „LumApps“ Mitarbeitende verbindet, informiert und beteiligt:

  • Interne Kommunikation mit dem effektiven Einsatz von Digital Workplace Tools einfacher und schneller gestalten
  • Mitarbeiter*innen für die Zusammenarbeit im Digital Workplace begeistern
  • das Intranet erfolgreich als zentralen Zugangspunkt etablieren
  • mit Digital Workplace Tools Nutzer*innen und Organisationen stärken

B — Round Table Session 6: Intranet (fast) ohne IT-Abteilung? Leitfaden zur Intranet-Einführung durch die interne Kommunikation

Patrik Kolligs, Kronsteg, Gründer & COO

Sollte die Einführung des Intranets noch von der IT-Abteilung übernommen werden? Erfahre im Workshop, welche Gründe für ein Intranet aus der internen Kommunikation sprechen, welche Herausforderungen Du dabei beachten solltest und wie Du Kolleg*innen von der Idee eines neuen Intranets begeistern kannst.

C — Round Table Session 7: Die drei „I“s des modernen Digital Workplace: Interaktion, Intelligenz, Integration

Dr. Volker Zimmermann, NEOCOSMO, Geschäftsführer

Der digitale Arbeitsplatz in Unternehmen ist die Drehscheibe für alles, was für Mitarbeiter*innen wichtig ist. Erfolgreiche Workplace-Plattformen zeichnen sich durch folgende Merkmale aus: Die Interaktion wird gefördert, also der Dialog mit den Mitarbeitenden durch interaktive und ansprechende Inhalte und Tools. Die Nutzung von (künstlicher) Intelligenz, um passgenaue Kommunikation sicherzustellen. Und die Integration von Business Applikationen, um von überall und jederzeit die benötigten Softwareanwendungen im Zugriff zu haben.

D — Round Table Session 8: Chance Office 365 – Szenarien für eine Modernisierung der digitalen Kommunikation

Stefan Kohl, IPI, Consultant Digital Workplace

Die Einführung neuer digitaler Kommunikationsinstrumente stellt die moderne interne Kommunikation zunehmend vor Herausforderungen: Welchen Nutzen bringen diese Werkzeuge mit sich, wie funktionieren sie überhaupt und welche Rolle nimmt die interne Kommunikation dabei ein? Anhand von Erfahrungswerten sowie einer Sammlung von Instrumenten und Anwendungsszenarien gehen wir diesen Fragen im Rahmen des Office 365-Toolkits auf den Grund.
16.45 –
17.30 Uhr

A — Neue Formate in der Unternehmenskommunikation

Sonja Seipke, Lufthansa Group, Head of Content Production

Erklärvideos, Podcast und Livestreams: In der Unternehmenskommunikation der Lufthansa Group hat sich in den vergangenen Jahren einiges getan. Warum die klassische Pressemeldung alleine nicht mehr ausreicht und wie man mit einem geeigneten, zeitgemäßen Kommunikationsformat die Bedürfnisse aller Stakeholder bedient.

(dieser Slot wurde aus terminlichen Gründen mit dem der Comdirect Bank getauscht)

B — Mitarbeiter*innen schreiben Geschichte(n): Employee-Engagement-Kampagne „My Customer Story“

Reinhard Staudacher, BASF, Senior Manager Global Internal and Change Communications

Frage: Wie bringt man eine komplexe neue Unternehmensstrategie den Mitarbeiter*innen näher? Antwort: Indem man sie auf den Kerngedanken reduziert und die Mitarbeitenden in der Kommunikation mitmachen lässt. So geschehen in der weltweiten Employee-Engagement-Kampagne „My Customer Story“ von BASF.

C — Vom Hofberichterstatter zum Communitymanager: OTTOs interne Kommunikation erfindet sich neu

Sandra Tauchert, OTTO, Senior Expert Communications Development & Structure

Wie der erzwungene Umzug des gut etablierten Social Intranets in die Office 365-Welt dazu führte, dass wir unsere interne Kommunikation bei OTTO auf den Prüfstand gestellt haben. Das Ergebnis: Ein völlig neues Rollenverständnis für uns als OTTOCOMMS, mehr Selbstverantwortung für unsere Kolleg*innen in Sachen Kommunikation und viel Veränderungsschmerz auf beiden Seiten. Wo stehen wir heute?
17.30 –
18.15 Uhr

A — myRM: interne Kommunikation und Kollaboration bei Rotkäppchen-Mumm

Anne Schmidt, Rotkäppchen-Mumm, Leiterin Corporate Affairs

Ein Praxiseinblick aus dem Mittelstand: Die Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien GmbH hat mit myRM eine digitale Kommunikationsplattform geschaffen, die alle Mitarbeiter*innen an unterschiedlichen Standorten und mit verschiedenen Kulturen erreicht und involviert. Was ist seit dem Launch passiert und vor welchen Herausforderungen stehen wir heute?

B — WeNet: For you – with you / Globaler Rollout eines Social Intranet in einem Technologieunternehmen

Lisa-Maria Seibold, Festo, Online-Redakteurin Corporate Communication Media
Felix Vogl, Festo, Spezialist HR Digital Transformation

„Ein neues System muss her!“ Warum dann nicht auch gleich das Konzept, den Inhalt und das Design auf den Stand der Zeit bringen? Erfahren Sie mehr über den Prozess und das Produkt und warum ein gutes Projektmarketing unabdinglich für den Erfolg und die Akzeptanz des Projekts ist.

C — Von der Polizeimeldung zur People-Story – Wandel in der internen Kommunikation gestalten

Mareike Sich, Deutsche Börse, Head of Corporate, Financial & IT Communications

Jeder Trend hat seine Zeit – in der Finanzbranche war es lange mehr als ausreichend, wenn man knapp und nüchtern Neuigkeiten verkündet hat. Doch das ist nicht länger der Fall. Die Ansprüche der Mitarbeiter*innen und des Managements an die interne Kommunikation sind entscheidend gestiegen. Wie haben wir darauf reagiert? Und wie haben wir die interne Kommunikation bei der Deutschen Börse gewandelt?
18.15 Uhr

Fazit zur 25. Tagung Interne Kommunikation

Dr. Guido Wolf, conex.Institut, Institutsleitung (Moderator)

DO
7

Workshops

jeweils
9.00 –
17.00 Uhr

W1 Den Change-Prozess erfolgreich treiben – Führungs- und Veränderungskommunikation

W2 Interne Kommunikation trifft auf systemische Organisationsentwicklung

W3 Interne Kommunikation – Vom Social Intranet zum digitalen Arbeitsplatz

W4 Social Intranet mit SharePoint und Office 365 und darüber hinaus

Workshops

W1

Tagung Interne Kommunikation

Dr. Guido Wolf

Es ist allgemein anerkannt, dass jede Weiterentwicklung der Organisation und jeder Change-Prozess nur durch geeignete Kommunikation zum Erfolg geführt werden kann. Paradoxerweise wird dabei die unternehmensinterne Kommunikation, die von Führungskräften wie Mitarbeiter*innen in allen Bereichen permanent ausgeübt wird, in ihrer Mannigfaltigkeit, Gleichzeitigkeit und Widersprüchlichkeit kaum in den Blick genommen: In aller Regel fokussiert man sich auf die Zentralkommunikation. Erscheinungsformen wie die „Prozesskommunikation“ und erst recht die informelle Kommunikation, welche für die allermeisten Führungskräfte und Mitarbeiter*innen den Alltag prägen, bleiben unterrepräsentiert. Mangelnder Bezug auf die alltäglichen Herausforderungen an die Führungskräfte und Mitarbeiter*innen aber riskiert den Erfolg des Veränderungsvorhabens. Ausgehend von und immer wieder Bezug nehmend auf die Change-Erfahrungen der Teilnehmer*innen setzt sich der Workshop mit den kommunikativen Herausforderungen von Veränderungsprozessen auseinander.
Geschäftsführer*innen und Vorstände, Führungskräfte, Kommunikationsmanager*innen
  • Change (Ausgangsbasis: Reflexion Ihrer Praxiserfahrungen)
  • Veränderungskommunikation (mit Praxisübung anhand von Fallstudienmaterial)
  • Lösungswerkzeug für ganzheitliches Kommunikations­management: Business Discourse
  • Interventionsmethoden im Change Management: Großgruppenkonferenzen
  • Neue Anforderungen an Kommunikations- und andere Manager*innen

W2

Tagung Interne Kommunikation

Ulrike Führmann

Sie wollen die interne Kommunikation in Ihrem Unternehmen wirkungsvoll weiterentwickeln? Journalistische und konzeptionell-strategisch arbeiten Sie bereits? Und dennoch stoßen Sie des Öfteren an Ihre Grenzen, weil die herkömmlichen Vorgehensweisen immer weniger greifen?
Dann erproben Sie das systemische Beratungshandwerk. Es bietet neue und andere Möglichkeiten, den anspruchsvollen und komplexer gewordenen Kommunikationsalltag zu gestalten.
Sie erhalten im Workshop Einblicke in die systemische Vorgehensweise und lernen die Phasen der systemischen Organisationsentwicklung kennen. Wir nähern uns den Grundprinzipien, wie z.B. Konstruktivismus und Zirkularität, und übersetzen sie für Ihren Alltag. Wir erproben Fragetechniken und exemplarische Methoden, wie z.B. die Auswirkungsanalyse.
Falls Ihnen der systemische Blick neu ist, sollten Sie Offenheit und Neugierde mitbringen.
Geschäftsführer*innen und Vorstände, Führungskräfte, Kommunikationsmanager*innen, Mitarbeiter*innen
  • Grundverständnis von systemischer Organisationsentwicklung
  • Phasen der Organisationsentwicklung
  • Fragetechniken als Grundhandwerkszeug zur Analyse und Reflexion
  • Auftrags- und Rollenklärung
  • Auswahl an Methoden
  • Umgang mit Widerstand
  • Transfer für Ihren Praxisalltag

W3

Tagung Interne Kommunikation

Wendelin Auer

Im Fokus des Seminars stehen Chancen und Herausforderungen von Intranet und Social Media in der Internen Kommunikation. Dazu werden die Grundlagen für eine erfolgreiche Intranet-Arbeit mit dem Schwerpunkt „Social-Media-Initiativen“ dargestellt und anhand von Fallstudien bzw. Best Practices diskutiert. Abschließend werden konkrete methodische Ansätze für die Einführung von Social-Media-Angeboten im Intranet vorgestellt.
Mitarbeiter*innen, Projektmanager*innen, Redakteur*innen oder Leiter*innen der internen Kommunikation, Intranet oder Onlinemedien.
  • Kernaufgaben der Internen Kommunikation, Beitrag des Intranets zur Erfüllung dieser Aufgaben
  • Enterprise 2.0: Chancen und Herausforderungen von Zusammenarbeit, Dialog und Vernetzung über Onlinemedien
  • Vorstellung der verfügbaren Plattformen
  • Die einzelnen Schritte auf dem Weg zum Enterprise 2.0
  • Community-Building: Identifizierung von Anwendungsfällen für bereits existierende oder neue mögliche Netzwerke im Unternehmen
  • Medienmix: Verknüpfung mit den klassischen Medien und dem Intranet
  • Erfolgsmessung: Zielcontrolling für das Intranet
  • Wie verändert sich die Arbeit der Internen Kommunikation?
  • Welche kulturellen Veränderungen kommen auf das Unternehmen zu?
  • Fallstudien: praktische Erfahrungen aus Social-Media-Projekten
  • Implementierung: technologische Herausforderungen
  • Typische Fehler bei der Einführung von Enterprise 2.0-Anwendungen
  • Checkliste für den erfolgreichen Rollout von Social-Media-Angeboten

W4

Tagung Interne Kommunikation

Thomas Weiss & Dr. René Sternberg

Das Intranet ist „sozialer“ und vielfältiger geworden und entwickelt sich immer mehr zu einem vollwertigen digitalen Arbeitsplatz. Es wandelt sich zunehmend zu einem unternehmensweiten Angebot von digitalen Werkzeugen für Vernetzung, Wissensaustausch und Zusammenarbeit. Dies stellt Nutzer*innen und Organisationen vor neue Herausforderungen. In diesem Workshop erfahren Sie, wie Sie Ihr Intranet mit Office 365-Werkzeugen aufbauen und effizient nutzen können und lernen die typischen Schritte für die Einführung eines Social Intranets kennen.
Mitarbeiter*innen, Projektmanager*innen, Redakteur*innen oder Leiter*innen der internen Kommunikation, Intranet oder Onlinemedien.
  • Social Intranet – was ist das?
  • Wie ändert sich die Kommunikation und die Arbeit der Redakteur*innen?
  • Trends beim digitalen Arbeitsplatz? Was sind die Nutzerwünsche?
  • Office 365: Mehr als nur Intranet
  • Office 365 versus SharePoint on premises
  • Add-ons für SharePoint und die dazugehörigen Szenarien
  • Gibt es Alternativen zu Office 365?
  • Welche Apps wollen wir nutzen?
  • Wann nutze ich welche App?
  • Wie nutze ich Apps wie Teams, Yammer oder Delve?
  • Hinweise für die Initialisierung und Projektierung eines Social Intranets inkl. Softwareauswahl
  • Agile Entwicklung
  • Kennen – Können – Wollen – Wie stelle ich sicher, dass die neuen Werkzeuge von den Nutzer*innen angewendet werden?
  • Darstellung der typischen Phasen (Strategie, Konzeption, Umsetzung, Go-Live-Vorbereitung, Go-Live & Betrieb) und Arbeitspakete eines Intranet-Projektes

Referent*innen

Tagung Interne Kommunikation

Wendelin Auer

(sunzinet, strategischer Berater) Wendelin Auer ist strategischer Berater bei sunzinet, einer Kölner Online-Agentur. In den letzten Jahren entwickelte er zahlreiche Konzepte und Strategien für Intranets und Unternehmenswebseiten in verschiedensten Branchen.

Tagung Interne Kommunikation

Tobias Beck

(COYO, Sales Manager) Tobias Beck kommt ursprünglich aus der Finanzwelt und hat schon früh Erfahrungen in der digitalen Welt sammeln können. Nun ist er Sales und Projekt Manager bei COYO und berät KMU & Konzerne bei der Implementierung von Social Intranets, rund um das Thema Kulturwandel und Kommunikation. Tobias hat inzwischen viele Unternehmen aus verschiedensten Branchen bei der Einführung einer „Digitalen Heimat“ unterstützt.

Tagung Interne Kommunikation

Siegfried Döring

(Mindlab, Geschäftsführer) Siegfried Döring ist Geschäftsführer der Mindlab Solutions GmbH. Er hat das Unternehmen zum spezialisierten Workplace-Analytics-Anbieter mit Integration zu den führenden Intranet-, Collaborations- und Wissensplattformen entwickelt. Durch über 30 Jahre Berufserfahrung in Fach- und Führungspositionen besitzt er ein tiefgreifendes Verständnis für Unternehmensprozesse in Marketing, Vertrieb, IT und Organisation.

Tagung Interne Kommunikation

Dr. Winfried Ebner

(Deutsche Telekom, Corporate Blogger) Dr. Winfried Ebner baut Menschen-Netzwerke bei der Deutschen Telekom. Der Kommunikationswissenschaftler promovierte an der TU München zu „Community Building for Innovations“. Winfried arbeitet seit 2008 für den magenta Konzern, ihn bewegen Themen wie Social Media, NewWork, Digital Leadership sowie Content- und Digitalmarketing.

Tagung Interne Kommunikation

Maximilian Fries

(COYO, Key Account Manager) Maximilian Fries ist Vertriebsmitarbeiter der ersten Stunde und hat seinen Verantwortungsbereich vom Sales Manager sehr erfolgreich zum Key Account Manager und Berater ausgebaut. Er hat namhafte Unternehmen aus dem Bereich KMU und Konzerne bei der Einführung der Mobile Intranet Software „COYO“ begleitet. Er vernetzt mit seiner Fachkenntnis und sozialen Kompetenz alle Beteiligten zu einer erfolgsversprechenden Einheit – gerne mit einer Portion Humor.

Tagung Interne Kommunikation

Ulrike Führmann

(freie Beraterin) Ulrike Führmann berät und begleitet Unternehmen auf ihrem Weg zu einer wirkungsvollen internen Kommunikation und einer sinnvollen Organisationskultur. Sie ist zertifizierte PR- und Change-Managerin sowie systemisch ausgebildete Organisationsentwicklerin, Supervisorin und Coach. Zusammen mit Klaus Schmidbauer ist sie Autorin des Fachbuches „Wie kommt System in die interne Kommunikation?“. Regelmäßig schreibt sie auf ihrem IK-Blog (www.ik-blog.de) zu Themen der internen Kommunikation.

Tagung Interne Kommunikation

Stefan Kohl

(IPI, Consultant Digital Workplace) Stefan Kohl ist als strategischer Consultant und Projektleiter für digitale Arbeitsplätze bei der IPI GmbH tätig. Dabei liegt sein Fokus in der Einführung von Modern Intranets – meist auf Basis von Office 365 – mit Schwerpunkten auf den Bereichen Communication & Content sowie Redaktionskonzeption.

Tagung Interne Kommunikation

Patrik Kolligs

(Kronstegs, Gründer & COO) Patrik Kolligs ist Gründer der Digital Workplace Agentur Kronsteg und Digitalisierungsexperte im Kompetenznetzwerk „Gemeinsam Digital“ des BMWi. In diesem Rahmen berät er mittelständische Unternehmen bei der internen Digitalisierung durch Social Intranets, Mitarbeiter Apps und Office 365.

Tagung Interne Kommunikation

Caroline Nöppert

(Deutsche Bahn, Leiterin Mitarbeiter- und Führungskräftekommunkation, Konzernmedien) Caroline Nöppert leitet den Bereich Mitarbeiter- und Führungskräftekommunikation der Deutschen Bahn AG. Mit ihrem Team ist sie verantwortlich für die integrierte Kommunikation über alle internen Konzernmedien – online, social und print. Zuvor war sie als Pressesprecherin in verschiedenen Kommunikationsbereichen der DB tätig und leitete von 2011-2013 das Büro des Leiters Kommunikation und Marketing Oliver Schumacher.

Tagung Interne Kommunikation

Anirban Roy

(LumApps, Account Manager) Nach zehnjähriger Tätigkeit bei Deutschlands größten IT-Systemintegrator*innen bringt Anirban eine echte Vision der Mitarbeiterförderung mit und liebt es, die Schwachstellen der Kund*innen zu verstehen und zu lösen. Bei LumApps ist er als Account Manager dafür verantwortlich, Unternehmen dabei zu helfen, das volle Potenzial der schlüsselfertigen Lösung auszuschöpfen.

Tagung Interne Kommunikation

Hiwad Said

(venITure, Linchpin – Product Owner ) Hiwad Said stellt als zertifizierter Jira und Confluence Administrator sicher, dass Unternehmen dem stetigen Wandel des digitalen Zeitalters gerecht werden. Er unterstützt sie darin Unternehmensprozesse zu optimieren und sie effizienter zu gestalten. Als Product Owner des Social Intranet Tools „Linchpin“ betreut er namhafte Konzerne und Unternehmen, wie die Gothaer in den Bereichen Kommunikation, Zusammenarbeit und Wissensmanagement.

Tagung Interne Kommunikation

Anne Schmidt

(Rotkäppchen-Mumm, Leiterin Corporate Affairs) Anne Schmidt leitet seit 2019 den Zentralbereich Corporate Affairs der Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien GmbH. Neben der Verantwortung für die interne und externe Unternehmenskommunikation, obliegt ihr der Aufbau der Corporate Social Responsability. Zuvor war die diplomierte Betriebswirtin im Produktmanagement und Marketing bei Rotkäppchen-Mumm sowie als Projekt- und Brandmanagerin bei der Tchibo GmbH tätig.

Tagung Interne Kommunikation

Lisa-Maria Seibold

(Festo, Online-Redakteurin Corporate Communication Media) Lisa-Maria Seibold ist Online Redakteurin bei von Festo. Dort verantwortet sie die Unternehmenswebseite der Festo Gruppe und ist zudem Teil der Intranet Projektleitung. Die userzentrierte Aufbereitung von internen und externen Themen steht dabei im Mittelpunkt ihrer Arbeit. Studiert hat sie „irgendwas mit Medien“: Unternehmenskommunikation an der Hochschule der Medien in Stuttgart.

Tagung Interne Kommunikation

Sonja Seipke

(Lufthansa Group, Head of Content Production) Sonja Seipke ist Head of Content Production in der Unternehmenskommunikation der Lufthansa Group. Ihre Laufbahn im Unternehmen startete als Redakteurin in der internen Kommunikation für die Mitarbeiterzeitung ‚Lufthanseat‘. 2016 hat sie die Einführung des neuen Mitarbeiter-Magazins One als Chefredakteurin begleitet. Zwei Jahre später hat sie den Bereich ‚Media Production‘ aufgebaut und setzt gemeinsam mit Ihrem Team neue Formate für die interne wie externe Kommunikation um, darunter Live-Dialog-Formate (Webcasts) und Podcasts.

Tagung Interne Kommunikation

Mareike Sich

(Deutsche Börse, Head of Corporate, Financial & IT Communications) Mareike Sich ist seit neun Jahren bei der Deutschen Börse und verantwortet seit 2018 „Corporate, Financial & IT Communications“ sowie das Intranet. Zuvor war sie ebenfalls bei der Deutschen Börse in den Bereichen Human Resources sowie Strategie tätig.

Tagung Interne Kommunikation

Annette Siragusano

(Comdirect Bank, Leiterin Unternehmenskommunikation) Annette Siragusano, MBA, leitet die Unternehmenskommunikation der comdirect bank AG und beschäftigt sich als Digital Mind mit der Zukunft des Bankings, Innovationen und dem gesellschaftlichen Wandel. Sie ist Mitgründerin der Initiative finanz-heldinnen, die das Ziel hat, Frauen mit spannenden Formaten und den richtigen Themen für Finanzen zu begeistern. Mit ihrem Team arbeitet sie bereits seit 2014 nach der agilen Methode Kanban und ist Treiberin, Begleiterin und Enablerin eines laufenden, digitalen Veränderungsprozesses.

Tagung Interne Kommunikation

Reinhard Staudacher

(BASF, globale interne Kommunikation) Reinhard Staudacher ist seit 1994 in der Unternehmenskommunikation von BASF tätig. Für den Chemiekonzern arbeitete er als Kommunikateur in Ludwigshafen, Hongkong, Seoul und Tokyo. Staudacher ist gelernter Journalist und hat außerdem Verwaltungswissenschaft studiert.

Tagung Interne Kommunikation

Dr. René Sternberg

(HIRSCHTEC, Leiter Professional Services) Seit 2014 ist der promovierte Soziologe Dr. René Sternberg als Projektleiter bei HIRSCHTEC tätig und leitet zudem seit 2019 den Geschäftsbereich Professional Services der Full-Service Intranet Agentur. Er führt in sehr unterschiedlichen Kontexten moderne Kommunikations- und Arbeitsplattformen in Unternehmen ein, um die digitale Welt im täglichen Arbeitsalltag zu verankern.

Tagung Interne Kommunikation

Sandra Tauchert

(OTTO, Senior Expert Communications Development & Structure) Sandra Tauchert ist als Senior Expert Development and Structure im Team OTTOCOMMS dafür zuständig, die Auswirkungen der Digitalisierung auf interne Informations- und Kommunikationsprozesse zu antizipieren und die notwendigen Veränderungen im Hinblick auf Tools, Prozesse und Strukturen anzustoßen.

Tagung Interne Kommunikation

Andrea Vey

(Deutsche Telekom, Pressesprecherin) Andrea Vey studierte Sprachen und Literaturwissenschaften, arbeitete bei unterschiedlichen PR-Agenturen und kam 1999 als Pressesprecherin zur Unternehmenskommunikation der Telekom. Hier ist sie Mitglied des Führungskreises und ist verantwortlich für die Kommunikation der HR-Themen.

Tagung Interne Kommunikation

Felix Vogl

(Festo, Spezialist HR Digital Transformation) Felix Vogl ist Spezialist für Excellence und Digitale Transformation im HR-Bereich von Festo. Dort ist er verantwortlich für das Intranet der Festo Gruppe und Teil der Projektleitung für dessen Weiterentwicklung. Außerdem kümmert er sich um Innovationen im Bereich Human Resources. Studiert hat er Wirtschaftsinformatik an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg.

Tagung Interne Kommunikation

Thomas Weiss

(HIRSCHTEC, Senior Consultant Strategie) Thomas Weiss berät als Senior Consultant Strategie bei HIRSCHTEC Kunden aller Größen zur Softwareauswahl und Gestaltung des digitalen Arbeitsplatzes. Er unterstützt Unternehmen bei der Wahl der richtigen Strategie, um ihre digitale Kommunikation und Zusammenarbeit voranzutreiben.

Tagung Interne Kommunikation

Dr. Guido Wolf

(conex. Institut, Institutleitung) Dr. Guido Wolf arbeitet seit 1990 als Unternehmensberater, Moderator, Trainer und Coach und gründete im Jahr 1998 das conex-Institut. Gemeinsam mit seinen Kolleg*innen begleitet er große und mittelständische Unternehmen verschiedener Branchen in ihren Veränderungsprozessen. Sein Schwerpunkt: effiziente und effektive Interne Kommunikation.

Tagung Interne Kommunikation

Frank Wolf

(Staffbase, Geschäftsführer) Frank Wolf ist Mitgründer und Geschäftsführer der Staffbase Mitarbeiter-App. Mit Büros in Chemnitz, Dresden, Köln und New York unterstützt Staffbase heute mehr als 250 Unternehmen wie Deutsche Telekom, Deutsche Bahn, Volkswagen oder Adidas bei der Mobilisierung der Internen Kommunikation.

Tagung Interne Kommunikation

Dr. Volker Zimmermann

(NEOCOSMO, Geschäftsführer) Volker Zimmermann ist Gründer und Geschäftsführer von NEOCOSMO, einem Software- und Beratungsunternehmen in den Bereichen Digital Workplace und Digital Learning. Als Spin-Off aus dem DFKI realisiert NEOCOSMO intelligente Workplace-Lösungen und Mitarbeiter-Apps, und integriert diese in die Office-, Prozess- und IT-Landschaft von Unternehmen.

Anmeldung

Fachtagung am 6. Mai 2020 und Inkometa-Gala am Vorabend:

Workshops am 7. Mai 2020:

Ihre Angaben

Partner

Tagung Interne Kommunikation


Tagung Interne Kommunikation


Tagung Interne Kommunikation

Tagung Interne Kommunikation

Medienpartner