1. Was erwarten Sie von der Jury-Arbeit im Inkometa-Award?
Kommunikation lebt vom Blick über den Tellerrand, davon, sich in sein Gegenüber hineinzuversetzen und sich mit ihm auszutauschen. Mich interessiert der Austausch mit den Kolleg*innen in der Jury, aber auch die Vielfältigkeit kommunikativer Anforderungen und Lösungen. Denn keine Anforderung gleicht der anderen, kein Projekt dem nächste.

2. Was ist Ihnen bei Projekten aus der internen Kommunikation besonders wichtig?
Interne Kommunikation ist ein entscheidender kulturprägender Faktor in Unternehmen. Sie begleitet Veränderungen, macht Mut, motiviert, informiert – am richtigen Ort, mit den richtigen Maßnahmen, zum richtigen Zeitpunkt. Das leistet Kommunikation nicht per se, sondern bedarf eines ausgeklügelten Plans, der immer passend zu den Anforderungen sein muss. Wichtig sind fundierte Analysen, durchdachte Strategien, strukturierte Konzepte sowie ideenreiche Mediennutzung und -gestaltung. Wer heute den wachsenden Anforderungen an die interne Kommunikation gerecht werden will, braucht ein zielführendes Kommunikationskonzept, das an den Interessen und Zielen des Unternehmens ausgerichtet und dabei kulturell kompatibel ist. Dies gilt insbesondere für die Begleitung von Veränderungsprozessen – auch im Rahmen der digitalen Transformation.

3. Auf welches eigene Projekt in der internen Kommunikation sind und/oder waren Sie besonders stolz?
Das war ein Projekt zu äußerst abstrakten und komplexen Themen aus dem Bereich Controlling. Ich bin deshalb stolz darauf, weil uns der Transfer von „abstrakt“ zu „greifbar und verständlich“ sehr gut gelungen ist, was ausschlaggebend für den Erfolg der Kommunikationskampagne war.

Ute Sidenstein M.A. ist seit 2005 Geschäftsführerin der Sequentis Medien GmbH. Als Kommunikationsexpertin betreut sie namhafte international tätige Unternehmen bei der Entwicklung tragfähiger Kampagnen und Konzepte im Bereich der internen Kommunikation. Die studierte Publizistin ist zudem seit mehr als 25 Jahren als Autorin und Regisseurin in der Medienbranche tätig und bringt ihre umfassende Expertise im Bereich der Kreation und Konzeption maßgeschneiderter Kommunikationslösungen ein.

Ute Sidenstein