In unserer Video-Kolumne informiert Lutz Hirsch, CEO von HIRSCHTEC, der Full-Service-Agentur für digitale Arbeitsplätze, regelmäßig über aktuelle Intranet- und „Digital Workplace“-Trends und -Themen.

Eines ist klar: Seit den Anfängen des Intranets hat sich viel getan. Was früher eine Ansammlung von HTML-Seiten und PDF-Dateien war, hat sich mittlerweile zu einer gut strukturierten Informationsplattform entwickelt. Und mit Blick auf den verstärkten Einsatz von Microsoft Teams in Unternehmen gibt es bei der digitalen Zusammenarbeit inzwischen noch einmal eine ganz neue Dynamik. Das Intranet, Tools aus dem Microsoft 365-Baukasten und/oder andere Drittanbieter-Programme werden heutzutage als Teil des digitalen Arbeitsplatzes gesehen. Nichtsdestotrotz gibt es zwischen dem Intranet und dem Digital Workplace Unterschiede.

In seiner aktuellen Videokolumne geht Lutz Hirsch zurück in die Vergangenheit und setzt die Ursprünge des Intranets in Zusammenhang mit dem Digital Workplace. Hierbei zeigt er, am Beispiel des digitalen Arbeitsplatzes von HIRSCHTEC, welche verschiedenen digitalen Arbeitsplätze es gibt und wieso es so wichtig ist, die Bedarfe der unterschiedlichen Zielgruppen zu berücksichtigen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden