INKOMETA Days | Empower!
8. & 9. Oktober 2024 | Berlin
Jetzt anmelden!
INKOMETA Days | Empower!
8. & 9. Oktober 2024 | Berlin
Jetzt anmelden!

Wie Interne Kommunikation Performance steigert und Kompetenzentwicklung fördert

Bild: iStock-1199289484_AndreyPopov

Die interne Kommunikation hat einen entscheidenden Einfluss auf die Kompetenzentwicklung, das Engagement und die Performance von Mitarbeitenden.

Die Art und Weise, wie Unternehmen ihre interne Kommunikation gestalten bzw. intern kommunizieren, spielt eine nicht zu vernachlässigende Rolle, wenn es darum geht, Kompetenzentwicklung zu fördern oder im Umkehrschluss zu hemmen. Im Hinblick auf langfristigen Unternehmenserfolg macht es daher Sinn, sich in diesem Zusammenhang mit der zentralen Rolle der internen Kommunikation zu beschäftigen.

Für die Kompetenzentwicklung und Leistung sind aus der Praxis fünf Aspekte der internen Kommunikation zentral:

  • Klare Zielsetzungen durch effektive Kommunikation: Interne Kommunikation schafft die Basis für die klare Vermittlung von Unternehmenszielen, fördert die Identifikation, stärkt das Engagement und motiviert zu höheren Leistungen.
  • Feedbackkultur als Treiber für persönliches Wachstum: Klare interne Kommunikation fördert eine offene Feedbackkultur, stärkt individuelles Wachstum und steigert die Teamleistung.
  • Teambildung durch effektive Kommunikation: Kontinuierliche interne Kommunikation fördert nicht nur eine positive Unternehmenskultur, sondern schafft auch gemeinsame Werte, stärkt nachhaltig den Teamgeist und die Zusammenarbeit.
  • Förderung von Know-how und Wissenstransfer: Gezielte interne Kommunikation und regelmäßiger interner Informationsfluss unterstützen den effektiven Austausch von Fachwissen, erleichtern den Wissenstransfer und fördern kontinuierliche Kompetenzentwicklung der Mitarbeitenden.
  • Innovation durch offene interne Kommunikation: Implementierte interne Kommunikationsgefässe als Katalysator für den kontinuierlichen Ideenaustausch fördern nicht nur Innovation, sondern schaffen auch ein Umfeld, in dem Mitarbeitende bereit sind, kreative Ansätze einzubringen. Dies trägt massgeblich zur Steigerung der Gesamtperformance bei.

Fazit: Interne Kommunikation ist zentral, um Kompetenzen und relevante Future Skills im Arbeitsumfeld zu stärken. Sie kann zu Motivation beitragen und ist entscheidend, um die Leistungsfähigkeit und das Potenzial von Mitarbeitenden zu fördern. Und letztlich, wenn es darum geht, dieses Potential als Unternehmen zielführend zu nutzen und einzusetzen. Im Unternehmensalltag, bei der Implementierung interner Kommunikation, ist es für uns daher besonders wichtig, die Bereiche der Unternehmensentwicklung und Personalentwicklung/HR in der Zusammenarbeit langfristig gemeinsam an einem Tisch zu haben.

Patricia Ehrbar begleitet seit über 12 Jahren als Beraterin, Führungskraft und externe Sparringspartnerin KMU in interner Kommunikation und Change-Kommunikation. Stets mit dem Ziel, dass Unternehmenskultur und Teamarbeit aufleben. Als externe Sparringspartnerin steht sie mit ihrer Geschäftspartnerin Führungskräften und Mitarbeitenden zur Seite, um Kommunikation und Teamentwicklung langfristig erfolgreich anzugehen und zu implementieren.

Kraftplus GmbH I Patricia Ehrbar
Kommunikationsberatung und Teamentwicklung

https://www.kraftplus.ch
patricia@kraftplus.ch

nach oben