Dass gute Kommunikation ohne Planung nicht funktioniert, ist eine Binsenweisheit. Gelingende Kommunikation ist daher abhängig von der Fähigkeit, gute Konzepte zu verfassen. Wie erfolgreiche Konzepte für die Unternehmens- und Marketingkommunikation entwickelt werden können, damit befasst sich Klaus Schmidbauer in seinem Buch „Vorsprung mit Konzept“.

Konzepte legen die Grundrisse der Kommunikation fest

Als Konzeptioner versteht der Autor Klaus Schmidbauer sich als Architekt der Kommunikation. Für ihn umfasst ein Konzept einen strategischen Entwurf, an dem sich die weiteren Details ausrichten – ein Konzept soll also in erster Linie als Lageeinschätzung dienen, an denen das weitere Vorgehen grundrissartig angedacht wird.

Analyse, Strategie, Kreation und Operation sind daher die vier Eckpfeiler, die für ein gutes Konzept notwendig sind und nach denen sich das Buch „Vorsprung mit Konzept“ gliedert. Für jeden dieser Arbeitsschritte fasst Schmidbauer am Ende der Kapitel übersichtlich die wichtigsten praxisnahen Tipps zusammen. Zahlreiche Diagramme und Listen lockern den Text zwischendurch auf.

Konzepte Schritt für Schritt verfassen

Durch die Aufteilung der einzelnen Arbeitsschritte lässt sich eine komplexe Aufgabe wie das Verfassen eines Konzepts Schritt für Schritt angehen. Beginnend mit der Aufgabenstellung und der Analyse, in dem nach dem Briefing zunächst die Informationen gesammelt und anschließend gewichtet werden, führt das Buch die einzelnen Schritte auf dem Weg zu präsentierbaren und schriftlichen Konzept vor. Die theoretische Erklärung der einzelnen Arbeitsschritte ergänzt Schmidbauer durch zahlreiche Tipps aus seiner eigenen Praxis, so dass nicht nur Einsteiger ihre Arbeit mit Konzepten verbessern können.

Vielfältiger methodischer Katalog

Verschiedene Möglichkeiten zur systematischen Analyse als Vorbereitung auf die Konzeptionierung stellt der Autor vor, wobei Methoden wie die SWOT-Analyse oder die Soll/Ist-Brücke angesichts des kompakten Format des Taschenbuchs prägnant zusammengefasst werden. Nach der Analyse sind strategische Entscheidungen einzuleiten. Dabei kommt es vor allem auf die Bestimmung der Zielgruppe an, um passgenau zu kommunizieren. Die Auflistung der strategischen Entscheidungen am Ende dieses Kapitels ist eine übersichtliche und damit hilfreiche Zusammenfassung für die Praxis. An vielen weiteren Stellen finden Leser zusammenfassende Auflistungen, die als Gedankenstütze oder Check-Liste für die eigene Arbeit dienen können.

Zur kreativen Ideenfindung für Konzepte stellt Schmidbauer ebenfalls einige Methoden vor, bevor es im Anschluss an die operative Planung geht. Diese sieht die Zusammenfassung der bislang gesammelten Erkenntnisse vor, wobei auch die Erfolgskontrolle behandelt wird. Die Arbeit an einem Konzept ist zum Abschluss schriftlich zu fixieren und zu präsentieren, auch dieses Thema spart das Buch „Vorsprung mit Konzept“ nicht aus.

Herausgeber: Klaus Schmidbauer

Verlag: Talpa-Verlag

Seiten: 178

ISBN: 978-3-933689-08-5

Preis: 24,80 €

Jetzt bestellen